Antibiotika

    Hallo,


    ich weiß, dass das eine typische Frage ist und kenn eigentl schon die Antwort, aber würde trotzdem gerne nochmal Meinungen hören..


    Also ich nehme heute den 3. Tag Antioiotika und zwar Cefixim ratiopharm 400 gegen Bronchitis.


    Habe keinen Packungsbeizettel bekommen, aber schonmal im Internet geschaut, wie es sich mit Alkohol verträgt.


    Einmal stand da, dass man mit diesem Medikament schon auch Alkohol trinken darf und bei einem stand wieder auf gar keinen Fall.


    Aber wer verzichtet schon gerne auf die Silvesterfeier mit Alkohol? ;-)


    Ich kann mir das auch überhaupt nicht vorstellen, dass der Alkohol mit Antibiotikum so viel stärker (bei mir) wirkt?!


    Fühle mich halt auch überhaupt nicht krank und freu mich schon das ganze Jahr auf die Silvesterparty...


    Liebe Grüße,


    Pango

  • 5 Antworten
    Zitat

    Darf ich Alkohol trinken während ich das Antibiotikum von Fujisawa (Wirkstoff: Cefixim) einnehme?


    Bislang sind keine Wechselwirkungen mit Alkohol bekannt. Gegen ein Glas Wein am Abend ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Jedoch sollten prinzipiell Arzneimittel nicht eingenommen und gleichzeitig Alkohol getrunken werden. Außerdem erfolgt die Arzneimittel-Gabe ja aufgrund einer bestimmten Erkrankung. Während Krankheiten empfiehlt es sich grundsätzlich, für die Zeit der Genesung auf den Genuss von Alkohol zu verzichten.

    Prinzipiell sollte man bei einer erkrankung immer auf alkohol verzichten, da alkohol das immunsystem schwächt und somit nicht gerade zur heilung beiträgt. Was passieren kann: Durch den alkohol wird das cefixim schneller abgebaut, das heißt es wirkt schlechter und auch der alkohol selbst kann stärker wirken. Wenn du unbedingt was trinken willst, dann nur wenig und spül die tabletten nicht mit sekt runter sonder nimm sie einige zeit vorher. Ich würde aber gar nichts trinken an deiner stelle.;-)