ama: jedem das seine

    ich finde es bescheuert, wie du hömopathie schlecht machst, wenn es dir nichts hilft, dann ist es o.k. ich habe eben nur geschrieben, was mir geholfen hat... ich kenne soooo viele menschen, denen es schon was geholfen hat ...


    man hier, so denke ich, frei tipps schreiben, ob die leser sie ausprobieren ist ihre sache... also bleib doch bitte neutral!!!!!

    hallo

    hallo phoebe,


    ich leide unter immer wiederkehrenden


    blasenentzündung, genau wie bei dir nach dem sex. mein artz hat auch gemeint, ich sollte nach


    dem sex eine antibiotika-tablette einnehmen.


    dann kommt es nicht, doch es ist auf die dauer


    keine lösung.


    ich probier es jetzt mal nach dem sex zwei-drei


    tabletten von den planzlichen beerentraubenblätter-trockenextrakt zu nehmen.


    das mittel desinfiziert und entwässert und natürlich ganz wichtig noch schnell einen oder


    mehr liter tinken.


    so mehr kann ich dir auch nicht sagen, doch


    probier es einfach mal aus.


    gruss andrea

    Schmerzen nach dem Sex

    oh man, ich dacht schon ich wär die einzige, die solche Probleme hat. Das ist alles so furchtbar! Man schläft mit seinem Freund und weiß genau, wie der nächst Tag aussehen wird. Ich könnt die ganze Zeit nur aufm Klo hocken und heulen. Echt, dass ist so extrem, dass ich manchma schon an sehr extreme Sachen gedacht habe, weil ich echt keine Kraft mehr habe.


    Bei mir geht das seid 2 jahren und ich bin jetzt 18! Das erste Jahr hatte ich min. 1 mal im Monat ne Entzündung, dann fing die Ärtztin an mit Antibiotika nachm Sex... Dadurch hat die pille nicht mehr gewirkt, hab Zwischenblutungen bekommen...Sex nur noch mit Kondom usw.


    Hat auch nix gebracht. Dan mit Uro Vaxum 3 Monate nehmen, das ging dann etwas besser bis die nächste heftige Entzündung wieder kam.


    Jetzt hat mir die Arbeitskolegin von meiner mom (eine art Hexe) so komische Steine gegeben und das hat echt 1 Jahr lang geholfen.. ich gleub das war eher der glaube, als die steine, aber immerhin, es war alles ok.


    Und nun?! alles wieder da! Son scheiß!


    das tut ja nicht nurbeim pullern weh, sondern auch dannach, ich hab ständig dass gefühl ich würde mir einpullern und das mit 18!


    Ich hab echt kein Bock mehr!!!

    Steine

    Liebe fehe,


    hast Du daran gedacht, die Steine immerwieder aufzuladen, sonst ist die Wirkung nämlich weg. Steine laden auch negative Energie auf, deshalb muss man sie entladen.


    viele Grüße


    Kurt

    Steine

    Liebe Fehe,


    Schreibe mir die Steine die Du hast auf, es gibt verschiedene Entlade - und Aufladevorgänge.


    Wichtig ist es auf alle Fälle bei den meisten Steinen dass Du diese abwäscht und Dir dabei bildlich(visualisieren) vorstellst dass die negative Energie abfliesst. Ja ich weiss viele werden wieder darüber lachen und sich ärgern(Gruß an Ama usw.*g).


    viele Grüße


    Kurt

    danke kurt

    hallo


    danke für deine informationen.


    ich hab leider keine ahnung, wie die steine heißen, aber ich glaube einer ist ein Mondstein (falls ich mir das richtig gemerkt habe)


    ich hab da noch mal ne frage bzüglich des apfelessigs. Kann mir mal jemand verraten, wie man das zeug hinter bekommt. ich find das so abartig (mit wasser gemischt), hab manchmal sogar nen richtig kräftigen Brechreitz. zucker hilft auch nicht.....????


    gute Besserung euch allen!

    noch eine leidensgenossin:

    ich kann nur zustimmen: bloß nicht zu oft zu antibiotika greifen!!! meiner erfahrung nach helfen die auch noch in geringer dosierung (1x1tablette), wenn die infektion bereits begonnen hat. aber ich halte es für die beste lösung, wenn man welche parat hat, denn je länger man mit der ersten dosis wartet, desto mehr muss man im endeffekt davon nehmen, einfach weil die heilungsphase sich verlängert.


    mir hilft, abgesehen von antibiotika:


    1. nach dem sex sofort aufs klo und blase einmal vollständig entleeren (danach kann man immer noch kuscheln...). wenn ich entzündungen gekriegt habe, dann oftmals, weil ich zu lange im bett rumgekuschelt hab...


    2. dann eine tablette (hochdosiert!!!) mit goldrutenkraut nehmen. eventuell weiter nehmen, wenn ihr das gefühl habt, ihr braucht eine höhere dosis (kann man sich ja auch denken, je nachdem, welche sex-praktiken man gemacht hat, wie lange, wie "schmutzig" etc.).


    3. macht euch so schnell, wie es geht, einen riesigen bottich mit einem guten balsentee (mind. 0,5l). mein geheimtipp: apfelessig rein. ich hab hier gelesen, das sei öko-blabla, das würde nicht effektiv helfen etc. das stimmt nicht! ein ansäuerung des urins ist wirklich sehr hilfreich und erschwert es den bakterien, sich zu vermehren.


    so, liebe leidensgenossinnen, ich hoffe, ich konnte helfen. lasst euch den spaß am sex bloß nicht nehmen! wenn man weiß, was kommen kann und richtig vorbeugt, dann ist alles halb so schlimm!


    ;-)

    Mondstein fehe

    Liebe fehe,


    Der Mondstein sollte regelmässig nach gebrauch mit lauwarmen Wasser gereinigt werden.


    Ketten und Anhänger in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen einmal im Monat, über Nacht, am besten unmittelbar nach der Menstruation, zu entladen.


    viele Grüße


    Kurt

    Mal was neues

    Mein Arzt hat mir was ganz abenteuerliches vorgeschlagen. Als klar war, dass meine BE durch Sex verursacht werden, meinte er ich müsse einfach ganz viel Sex haben, damit ich mich an die "Reibung" gewöhne. Ich glaub da nicht wirklich dran. Aber vielleicht hat eine von euch bereits Erfahrung mit diesem "Tip".


    Danke im voraus auf eure Reaktion

    Granufink für Frauen

    Hallo Mädels!


    Vor ein paar Jahren litt ich auch ständig an Blasenentzündung, damals hat mir 'ne Freundin einen echt brandheißen Tipp gegeben: Ihr müßt einfach Granufink für Frauen nehmen, dass hilft extrem gut und ist lang nicht so schädlich wie die blöden Antibiotika und auch keine homöopathischer Firlefanz... (Nur nebenbei, die Freundin, von der ich das hab, ist Krankenschwester und litt in ihrer akuten Blasentzündungszeit an Krebs - ihr Körper war also durch die Chemo extrem geschwecht - und ihr hat es auch geholfen...)

    ist aber nicht gesagt....

    dass Granufink die Wunderlösung für alle Betroffenen sein wird (leider).

    Zitat

    .....lang nicht so schädlich wie die blöden Antibiotika und auch keine homöopathischer Firlefanz...

    Für die armen geplagten Frauen bei denen Granufink nicht hilft, wird es eben nur Granufinkfirlefanz bleiben. ;-) (vorausgesetzt diese Frauen denken so wie Du).


    Ich konnte einigen Frauen bei Pilzbeschwerden homöopathisch helfen.


    Anscheinend wirkt dieser homöopathische Firlefanz doch irgendwie *grübel


    Wenn man etwas nicht ausprobiert hat, oder man keine Geduld hatte die Wirkung entfalten zu lassen, sollte man nicht sofort die eigene Meinung als allgemeingültig betrachten.


    viele Grüß


    Kurt

    homöopathin

    ich hab mal ne bitte. ich wohne in nem kleinen kaff, ganz abgeschieden von der welt und die nächste homöophatin ist 150 km entfernt. kann mir nicht jemand schreiben, was ich nehem muß??? BITTE!!! ich schluck alles, solange es kein antibiotikum ist!


    BITTE

    so leicht ist das leider nicht :-(

    Liebe Fehe,


    um ein möglichst richtiges Mittel zu verordnen braucht es ein Erstgespräch, das ca 1 bis 2 Std. dauert. In der Homöopathie gibt es zur Zeit ca. 4000 Mittel. Da ist es leider nicht so leicht wie beim Arzt der Antibiotika verschreibt.


    Der Homöopath muss die Symptome und einiges mehr erfahren, damit er Dir evtl. helfen kann.


    Wenn Du möchtest, schreib mir ein Mail, ich muss gestehen dass Du mir leid tust. Ich weiss dass diese Beschwerden an den Nerven zehren.


    qxv10@gmx.de


    viele Grüße


    Kurt

    leidiges thema BE...

    Hallo!!! Ich bin so froh, dass ich dieses Forum entdeckt habe! Ich habe mir erst mal alles durchgelesen und ich glaube nun auch, dass ich vom GV mit meinem Freund BEs bekommen. Ich bekam nach meinem ersten mal sex vor 2 einhalb jahren eine blasenentzündung und dann war gut 2 jahre Ruhe! nur habe ich jetzt innerhalb von 3 wochen 2 stück bekommen! oh man ich halte das nicht aus!!! habe jetzt wieder antibiotika verschrieben bekommen und die wirken auch, aber was soll ich bei der nächsten BE machen, die bestimmt kommen wird und nicht allzu lange auf sich warten lässt?? Die letzte Woche hatte ich nämlich ziemlich viel sex, denke mal das die BE daher wieder kommt. Ich weiß halt nur nicht, ob jetzt die letzte BE wieder gekommen ist, oder ob das schon wieder ein neuer Infekt ist?


    Was ist auch festgestellt habe, dass ich sehr anfällig für eine BE während oder gegen ende meiner periode bin. Was jemand wieso das so ist?


    also ich finde es jedenfalls schrecklich. werde mal die von euch empfohlenen Mittel ausprobieren. Aber was ich schon gehört habe, dass Solidagoren sehr gut helfen soll, beim ersten anzeichen soll man ein paar tröpfen nehmen um der BE vorzubeugen. Liebe Grüße

    solidagoren...

    ist ein homöopathisches Mittel gegen BE. Bekommt man glaube ich in der Apotheke, werde es mir mal besorgen. :-) Habe momentan nämlich wieder eine... und ich kann ja nicht jedes Mal antibiotika nehmen... :-) Trotzdem liebe Grüße... :-)

    Re: Schon den Sarg bestellt

    Liebe ama!


    Ich finde, Sie vergreifen sich ziemlich im Ton. Mich würde mal interessieren, wie sie dazu kommen, Homöopathie als Schwachsinn abzukanzeln und auch noch dermaßen unangemessen aggressiv zu reagieren. Ich habe das GEfühl, dass Sie irgendwann mal einem üblen Pfuscher oder Dilettanten in die Hände gefallen sind. Ich muss ehrlich sagen, die Unterstellung, ich würde dafür bezahlt, so etwas zu verbreiten, habe ich im ersten Augenblick als bodenlose Frechheit und Beleidigung empfunden, dann fand ich es einfach nur noch grotesk. Aber aus Ihrem Blickwinkel habe ich ja ganz böse und gefährliche Dinge geschrieben, da hätte ich vielleicht zu ähnlichen Formulierungen gegriffen. Nochwas zum Thema Sarg: Gäbe es keine Homöopathie, so läge ich sicher früher im Sarg oder wäre zumindest mit großer Wahrscheinlichkeit nicht in der Lage, meinen Beruf auszuüben. Ich befand mich im Studium in einem ganz desolaten gesundheitlichen Zustand, konnte nicht mal mehr eine Treppe hochgehen, ohne danach einen üblen asthmoiden Hustenanfall zu bekommen und völlig erschöpft zu sein. Die Schulmedizin hat mich in diesen Zustand gebracht. Nur so viel: Ich gehe heute meiner Arbeit nach und ich habe wieder Lebensqualität. Ich spreche der Schulmedizin nicht ihre Berechtigung ab, aber in meinem Fall hat sie mehr geschadet. Ich beanspruche die Schulmedizin noch immer, wenn ich es für angebracht und nötig halte, aber es war seitdem fast nicht mehr nötig. Im Gegensatz zu Ihnen habe ich in meinem Beitrag erzählt, wieso ich eine positive Meinung über Homöopathie habe. Es wäre sicher zuträglich, wenn Sie sich in Zukunft auch diffenrenzierter äußern würden, statt Menschen zu diffamieren, die sich hier im Forum Luft verschaffen und anderen ihre Erfahrungen mitteilen wollen. Dazu gehört auch, nicht einfach eine Homepage anzugeben. Ihr Beitrag war sicher auch für andere Leser nicht gerade konstruktiv. Schade.