• Aphten

    Seit Jahren leide ich unter Aphten. Wirklich geholfen hat mir die letzten Jahre eigentlich nur "Volon A Haftsalbe". Leider wurde dieses Präparat vom Markt genommen. Zur Zeit probiere ich das Medikament "Herviros" aus, welches aber anscheinend nur bedingt hilft. Gleichzeitig lasse ich mir noch seit einigen Monaten Eigenblut angereichert mit Echinacea…
  • 607 Antworten

    es sind so höllische schmerzen beim schlucken.bei mir kam alles durch ebv.ständig schuebe.Stress u falsche Nahrung bringen wieder nen Schub.und dann wieder so Grippe wenn die aphten kommen.

    echt uebel die Dinger, jetzt verteilen sie sich brav im gesamten Mundraum ...unter der Zunge sogar auch....wielang dauert eine Phase...???? .ej die tun auch so hoellisch weh ....help {:(

    Unter normalen Umständen heilen die Dinger nach 10-14 Tagen vollständig ab. Wenn sie länger bleiben, solltest du damit zu einem Zahnarzt gehen, denke ich.

    hallo zusammen!


    ein paar mal kam ja schon der tipp mit sls-freien zahnpastas (sls=sodium laureth sulfate). ich habe es ebenfalls ausprobiert und kann nun nach über 9 monaten sagen, dass es bei mir wirklich funktioniert. ich bin so gut wie ohne aphten. wenn dann sind es ganz kleine stellen die ich mal nen halben tag bemerke und das wars. im vergleich zu früher ist das absolut unglaublich. da litt ich oft bis zu 10 tagen unter den mistviechern. geschwollene halslymphknoten, unlust zu essen, unlust zu reden, etc. wirklich schlimm. meine schwester hatte das gleiche problem. auch bei ihr war der tipp mit der zahnpasta die lösung! ich hab wirklich schon viele sachen ausprobiert. bestimmte lebensmittel weglassen, volon a, kamistad usw. am schluss hat kaum mehr was geholfen.


    im moment verwende ich die enzycal (3-4euro über amazon). mit der weleda sole-zahncreme hat es auch funktioniert. die ist von der konsistenz her allerdings etwas gewöhnungsbedürftig.


    mir ist klar, dass es für dieses leiden viele ursachen gibt und wohl nicht allen mit der richtigen zahnpasta geholfen ist. ich konnte mir das bei mir auch nie vorstellen. aber es ist wirklich naheliegend, da zahnpasta die einzige substanz ist, die jeden tag mehrmals angewandt wird.


    ich wünsche allen die es versuchen wollen viel erfolg!!!


    ps: vll sollte man ein paar wochen geduld haben. in der ersten woche hatte ich auch noch eine lästige aphte. danach war schluss.


    lg scapula

    Hallo zusammen ich leide auch an Aphten mal sind sie stark present mal monate kaum bemerkbar. Wenn Sie da sind ist die Lebensqualität gleich Null. Ich habe diese schon mehr oder weniger seit meiner Jugend. Da ich mich immer wieder damit beschäftigt habe, kann ich eines bestätigen die verdammten viecher kommen gerne wenn es mir Magen mäßig nicht gut geht. Wenn ich innerlichen Stress habe. Wenn ich Sodbrennen habe. Wenn ich im Urlaub bin z.B Spanien ist alles wie weggeblasen keine Beschwerden.


    Jetzt habe ich festgestellt dass wenn ich regelmäßig Wassermelone esse die Beschwerden abklingen. Liegt es an der Flüssigkeitszufuhr ? Dass mein Körper mehr Wasser hat und so die Körperfunktionen besser laufen. Aloe Vera Gel zum trinken hat mir auch geholfen. Ich denke unser Immunsystem ist stark von unseren Lebenstil abhängig ob wir unter druck sind oder nicht. Dementsprechend reagiert es mehr oder weniger auf diese fiesen Viren . Mir gehts seit geraumer Zeit gut und ich wünsche allen gute Besserung.

    Versuch mal das chemische Zeugs wegzulassen und dich ein wenig gesund zu ernähren, vllt bissl basisch essen, Aphten sind mestens ein Anzeichen von Schlechter Immunabwehr, können aber auch Druckstellen von Zanprotesen oder Zahnspangen sein oder einfach nur durch normalen Druck ausgeübt werden.


    Schmerhaft sind sie allemale, versuch mal ne Nelke in den Mund zu nehmen, das betäubt auch und ist beio weitem gesünder, gute Besserung


    LG Maria

    ERFAHRUNGSBERICHT NACHTRAG:


    Ich hatte hier in diesem Artikel schon vor Jahren geschrieben und wollte kurz noch mal berichten.


    JA, ich bin noch immer Aphten-Frei !! Und das seit über 7 Jahren (etwa). Ich habe garnix geändert außer einer einzigen Sache: Ich habe meine Zahnpasta gewechselt. Ich nehme seit dieser Zeit ODOL MED 3. Kostet por Monat gerade mal 1Euro mehr als meine alte. Ausprobieren und staunen.


    Ich habe nun auch noch von einer Apothekerin gehört, das eines der günstigsten und besten Mittel gegen Aphten WASSERSTOFFPEROXID 3% zu sein. Einfach per Wattestäbchen auf die Bläschen auftragen. Bitte nicht im Körper Inneren anwenden. Ist so etwas wie "Agressives Wasser". Im Internet bekommt man das Medikament sehr günstig. Zerfällt in Wasser und Sauerstoff.


    #LIEBE

    Versuch es doch einfach mal mit Manuka Honig.

    Seine heilende Wirkung ist viel stärker, als jene, von anderen Honigsorten und kann bewundernswertes bewirken. Es lohnt sich wirklich, diesen Honig zuzulegen, er wird schnell zu deiner Genesung beitragen.

    Falls du dich im vorherein aber noch ein wenig schlau machen willst und deine Entscheidung überdenken willst, empfehle Ich dir, auf [...] mal vorbei zu schauen, da wird alles rund um diese Honigsorte genaustens erklärt.

    Ich hoffe, Ich konnte dir helfen.