APHTEN - meine Lösung. Alle Betroffenen bitte lesen !

    MEINE PERSÖNLICHE LÖSUNG BEI APHTEN !!!!!!!!!!!!!!!! BITTE LESEN !!!!!!


    hallo leute, ich weiss hier gibt es viele leute die auf der suche sind um den aphten lebe wohl zu sagen. auch ich leide bzw. litt seit jahren an aphten. oftmals kamen sie durch kleine wunden im mund die ich mir durch nervöses rumkauen auf den lippen oder andere missgeschicke zugezogen habe. auf jeden fall sind aus 2 kleinen apthen oft 2 grosse geworden, die dann zu einer riesen apthe zusammengewachsen sind. vor ein paar wochen hatte ich 3 stück auf einem quadratzentimeter.


    so nun aber zum eigentlichen punkt: vor 3 tagen merkte ich das ich eine kleine wunde im mund hatte. kam vielleicht durchs fussball, durch ein schlag o.ä. auf jeden fall konnte ich am tag danach erkennen wie 2 weise punkte entstanden sind, so wie aphten nunmal beginnen. ich dachte schon das ich nun wieder 2 wochen lange rummachen darf und kaum was essen kann. heute, als ich mich wunderte wo denn der schmerz geblieben ist, schaute ich mal in den spiegel um zu sehen wie die aphten denn aussehen....und sie da, sie sind garnicht erst entstanden sondern sie wurden gleich beim entstehen von meinem immunsystem bekämpft !!!!!


    denn seit 3 wochen bin ich dabei mein immunsystem auf vordermann zu bringen.eigentlich wegen einem ganz anderen problem, jedoch war das ein sehr angenehmer nebeneffekt der mit zeigt das ich die letzten jahre über anscheinend ein sehr anfälliges immunsystem hatte.


    seit 3 wochen sieht mein programm folgendermassen aus:


    morgens: Vitamin C (500mg), Vitamin B komplex (50mg), N-Acetyl Cystein (200mg), Magnesium (150mg), Calcium (250mg), Omega3 (150mg)


    mittags: Biotin (5mg), Selen(50µg), Kieselerde (350mg)


    abends: N-Acetyl Cystein (200mg), Magnesium (150mg), Calcium (250mg), Omega3 (150mg), Vitamin E (270mg), Selen (50µg)


    nachts: N-Acetyl Cystein (200mg), Zink (25mg), Kieselerde (250mg), Biotin (5mg)


    so, das nicht alle nahrungsergänzungsmittel das immunsystem direkt stärken ist klar. manche sind auch antioxidantien. ich kann euch nicht genau sagen an was es liegt das es besser wurde. vielleicht am vitamin c, vielleicht am zink, vielleicht an beidem, vielleicht an allem !!! die dosen die ich zu mir nehme sind hoch dosiert, aber nicht überdosiert ! ich bin mal gespannt ob es weiter bergauf geht.


    ich hoffe ich konnte euch etwas weiterhelfen. und noch was: es langt sicherlich nicht wenn man es eine woche lang macht, ich werde es jetzt erstmal einige monate durchziehen und dann meine schlüsse ziehen ! es geht sicherlich auch ins geld, aber wenn man weiss wo man sich die sachen bestellt kann man einiges sparen. aber bevor man viel geld in cremes und salben zur symptombekämpfung herrauswirft, sollte man mal versuchen das immunsystem zu stärken. es wird sicherlich nicht nur gegen aphten gut sein !


    ciao

  • 2 Antworten