Arzt-Patient Verhältnis

    Ich war in letzter Zeit schon oft beim Arzt so 4x in kurzer Zeit, muss bald wieder hin zur Kontrolle. Wart ihr auch schon mal oft beim Arzt und lange? Beim mir dauert es gerade solange bis mein Infekt besser wird. Habe das Gefühl das es garn nicht besser wird. Kann ich ruhig ehrlich sein und meinen Arzt nochmals die Symptome schildern und darauf ansprechen? Bin selbst am meistens genervt möchte nicht mehr krankgeschrieben sein. Und fühle mich auch blöd wenn er wieder nur Entzündungswert herausfinden will und der normal ist. Mein Problem liegt eher am Hals. Bin da auch sehr verschleimt und glaube auch Lunge ist verschleimt. Habt ihr so ne lange Erkrankung auch schon mal gehabt wo ihr den Arzt hinter her rennen müsstet?

  • 2 Antworten

    Was heißt lange? Wie lange geht das denn schon?


    Sind die Nebehöhlen mitbetroffen? Hast du Asthma? Magenprobleme, Sodbrennen?

    Darüber brauchst du dir echt keine Gedanken machen. Ich war mal wegen einer Knieverletzung aller 2-3 Wochen da für eine neue Krankschreibung. Das ist halt dann so.


    Auch sonst bin ich wegen chronischen Krankheiten regelmäßig 2-3x pro Quartal beim Hausarzt. Bei anderen Fachärzten min. 1x pro Quartal. Es gibt Leute die müssen wöchentlich kommen. Positiv bei häufigen Besuchen, der Arzt und das Praxisteam kennen einen persönlich. Das kann hin und wieder auch mal ein Vorteil sein.