Multigyn Actigel ist ganz gut bei bakteriellen Vaginosen. Zur Vorbeugung kann man Döderleins nehmen, die halten die Scheidenflora gesund.


    Grundsätzlich sollten Infektionen aber schon vom Arzt abgeklärt werden. Werden bestimmte (bakterielle) Infektionen nicht behandelt, können die im ungünstigsten Falle zu Unfruchtbarkeit führen.


    *:)

    nein ich verhüte nicht hormonell.


    und ja, ich habe es von der frauenärztin abklären lassen.


    dummerweise vertrag ich entweder die mittel von ihr nicht oder sie wirken nicht!


    meine abwehr ist aber im großen und ganzen sehr geschwächt!


    ich habe auch ständig blasenentzündungen oder erkältungen! und selbst wenn ich irgendwas mal wegkriege, hab ich es paar tage später schon wieder.


    versuche mich grad an viel spazieren an frischer luft, gesunder ernährung, actimel, cranberry für die blase und kadefungin milchsäurekur für die scheide.


    hab gedacht, vielleicht wärs nicht schlecht, das übel mal von hinten anzugehn.

    Du könntest dich ja mal auf die Suche nach der Ursache für dein schwaches Immunsystem machen. Z.B. im Hinblick auf nicht abgeheilte Infekte oder Autoimmunschwächen.


    Milchsäurekuren sind für deine Schleimhäute auf jeden Fall nicht das Schlechteste:)*

    ich brauch nicht suchen...


    habe seit fast 30 jahren schlimmes gelenkrheuma! und muß auch seit fast 30 jahren hochdosiert cortison nehmen! ich kann leider nicht ohne leben!


    ich kämpfe also sowieso schon gegen windmühlen...

    Ohje du Arme :°_


    Um deinen Intimbereich noch weiter zu schonen, könntest du dir auch mal die Anschaffung eines Mens-Cups überlegen. Im Gegensatz zu Tampons trocknet der die Scheide nicht aus und kann wesentlich länger getragen werden, ohne Infektionen zu provozieren.

    Hey, ich hab lange überlegt, ob ich auch ein Problem hab, also ich schilder euch einfach mal meine Situation.


    Irgendwann im Winter hab ich mich mal ziemlich verkühlt, glaub, ich hab mir da ne Blasenentzündung eingefangen, das war aber nach ein paar Tagen wieder weg, also war ich auch nicht beim Arzt. Jetzt merke ich manchmal noch (eher selten) ein Brennen beim Wasserlassen, was mir aber viel stärker aufgefallen ist, ist, dass mein Urin - meiner Meinung nach - extrem riecht, wie bei Menschen im Altenheim mit Katheter und Harnwegsinfekt (Schmerzen hab ich aber zu 95% keine, Urin sieht auch normal aus, riecht nur komisch). So, das mal als Vorgeschichte, weiß ja nicht, ob das nicht vielleicht zusammenhängt.


    Wenn ich jetzt mit meinem Freund schlafe, dann habe ich oft danach (vor allem, wenn er in mir gekommen ist), ein starkes Brennen und die linke Schamlippe (sorry, ich kanns nicht besser beschreiben) fühlt sich geschwollen an (beurteilt auch mein Freund so, dass es geschwollen aussieht). Nach ein paar Stunden ist das auch wieder gut und alles in Ordnung. Es tut auch während dem Sex nicht weh, ich bin feucht, es brennt einfach nur danach. Was kann das sein?

    Das dachte ich eben auch, was mich halt irritiert ist, dass es absolut nicht wehtut (außer ich hab viel zu wenig getrunken). Alle bisherigen BEs, die ich hatte (ok, waren nur 2) haben immer höllisch weh getan....":/ doch mal zum Urologen gehn...

    ich kenn auch blasenentzündungen, die NICHT wehtun! ich erkenne sie dann immer nur am stinkenden urin!


    zu mindest das pipi mal testen lassen! das geht ja auch beim hausarzt oder frauenarzt! oder im notfall für den ersten check zu hause gibt es einen urin test aus der apotheke!

    ich habe immer wiederkehrende pilz und bakterieninfektionen! begleitet durch häufige blasenentzündungen! das kratzt ganz schön an den nerven!


    einige mittel vertrag ich nicht, andere helfen nicht!


    deshalb bin ich auf der suche nach sämtlichen tipps, die einem helfen!


    ich hab bestimmt schon 1000 sachen durch...

    um mal einen beitrag aus diesem faden anzusprechen:


    man kann hier doch wohl nicht ernsthaft männer als schmutzfinken darstellen, die sich den hintern nicht abwischen und deshalb die frauen irgendwelche infektionen davontragen!


    ich habe leider auch schon partnerinnen gehabt, auf welche diese behauptung zugetroffen hat.


    da kann man nun wirklich nicht behaupten, das eine oder andere Geschlecht wäre prinzipiell unhygienisch und wäre zu faul oder unfähig, sich den hintern zu säubern:|N.