Beide Ohren Jucken wie verrückt

    Hallo seit einigen Tagen Jucken meine Ohren von Ohrläppchen aus nach oben wie verrückt sodass ich sie schon aufgekratzt habe... die Haut ging vor dem kratzen schon ab und sie waren/sind geschwollen..


    Ich Reibe sie jetzt zwei mal am Tag mit bepanthen salbe ein aber es wird kein bissschen besser...


    Was ist das und wie werde ich es los? ☹️

  • 3 Antworten

    Hast du Stecker drin, irgendwelchen Schmuck ?


    Neue Piercings stechen lassen ?


    Könnte es eine Kontaktallergie sein ? Die kann gerne mal auftreten, gerade bei billigerem Modeschmuck der nicht unbedingt nur aus dem besteht, was drauf steht.....


    Nickel ist zB recht gern ein Auslöser.


    ??Ich hab komischerweise im Ohr mit allem was nicht medizinischer Stahl ist Probleme, eben mit Rötung, Schwellung, Nässen.??


    ??In der Nase kann ich billigsten Silberschmuck rein machen, da passiert nix...konnte mir bisher kein Hautarzt erklären, aber ähnliche Erfahrungen hab ich schon bei ein paar Leuten mit mehreren Piercings gehört, sprich dass an verschiedenen Stellen Materialien unterschiedlich gut vertragen werden, auch wenn es dafür eigentlich keine logische Erklärung gibt, die mir bekannt wäre. Denn eigentlich ist eine Allergie ja nicht lokal beschränkt... ":/??

    Bepanthen ist ja nur eine Wundsalbe.


    Falls es irgendeine Infektion, ein Pilz etc. sein sollte, wird das alleine nur zur Heilung der frischen Wunde durchs Kratzen, aber nicht gegen die Ursache die zum Kratzen führt helfen.


    Da hilft nur Hausarzt bzw. ne Überweisung zum Hautarzt, der kann im Zweifelsfall einen Abstrich nehmen und einschicken falls es sichtbar nicht eindeutig zu beurteilen ist.


    Bei einer Allergie hilft als Salbe Kortison, bei Infektion oder Pilz ein Antibiotikum bzw. Antimykotikum, aber die werden natürlich nur gegen Rezept in der Apotheke ausgegeben.

    Es gibt auch eine Erkrankung namens Erysipel, die durch winzige Verletzungen zB ein Kratzer) und Bakterien (auch Bakterien, die auf der menschlichen Haut normal und physiologisch bzw harmlos sind, wenn sie aber die Hautbarriere durchdringen Probleme verursachen) entsteht.


    Der (v.a. obere Teil ) Ohrknorpel ist schlecht durchblutet, weshalb sich Entzündungen dort gerne schnell verbreiten und oft hartnäckig zu behandeln sind , da auch Medikamente die im Blut an den Ort der Verletzung gelangen sollen, dort eben nur unzureichend zur Wirkung kommen.


    Bei deutlicher Rötung und Schwellung ab zum Arzt !


    Und nicht kratzen, damit überträgt man Bakterien an andere Stellen, falls es doch passiert sofort Hände waschen und Gesichts-Handtuch mit niemandem teilen !