Belegte, brennende Zunge

    Hallo,


    ich habe seit geraumer Zeit eine grau bzw. leicht braun belegte Zunge. Dazu empfinde ich ein leichtes brennendes Gefühl auf der Zunge.


    Aber mal von vorne:


    Letzte Jahr ihm November hatte ich enorme Halsschmerzen worauf mir Antibiotika verschrieben wurden, welche auch halfen. Nach Beenden der "Kur" ging es eine Woche gut und die Halsschmerzen kamen mit voller Wucht zurück. Mein Hals war so angeschwollen, dass der Arzt gesagt hat, ich würde um eine zweite "Kur" nicht umher kommen, also begann die zweite "Kur". Nach dem diese beendet war, war auch erstmal alles gut und die Halsschmerzen waren weg. Aber durch die Antibiotika war meine Darmflora und Mundflora dahin und ich hatte eine Heefepilzinfektion im Mund und meine Zunge hatte ein leicht brennendes Gefühl. Auch war mein Geschmacksinn dahin, was er teilweise immer noch ist. Daraufhin bekam ich ein paar Medikamente die gegen den den Pilz. Nach 2 Wochen war auch das besser.


    Allerdings habe ich auf der hinteren Zunge immer einen Belag, der abwischbar ist mit einem Zungenschaber und am linken Rand der Zunge ist eine braun-schwarze Verfärbung, welche nicht abwischbar ist. Den Belag habe ich immer, sei es direkt morgens nach dem Aufstehen oder abends nach dem Zähneputzen (putze 2 mal Täglich Zähne).


    Auch dieses leicht brennende Gefühl ist echt nervig. Wenn ich etwas esse, also wenn ich kaue, verschwindet das Brennen für den Moment. Sobald ich fertig bin, wird es langsam wieder mehr. Ich habe seit dem auch Geschmacksprobleme...Sachen wie Kaffee schmecke ich gar nicht mehr, das schmeckt nur bitter, aber der eigentliche Kaffeegeschmack bleibt aus. Dinge die einen sehr Intensiven Geschmack haben (Handkäse, Knoblauch, Zwiebeln, etc.) schmecke ich noch, aber teilweise vermindert.


    Ich war damit schon bei meinem Hausarzt und der meinte, ist alles ok, er sieht nichts. Hat aber nicht einmal einen Abstrich von dem Belag genommen. Ich war jetzt bei einem anderen Arzt und auch der sagte mir, sieht alles normal aus, auch der Belag ist normal...Auf das Brennen und die Geschmacksveränderung wurde vom Arzt gar nicht weiter eingegangen.


    Habt ihr vielleicht eine Idee? Wie sollte ich weiter vorgehen? Im Moment lasse ich es auf sich beruhen, da ich wenn man es so sieht, keine Schmerzen habe und das Ganze einfach nur unangenehm ist.


    Ich habe HIER KLICKEN nochmal ein Bild hochgeladen

  • 6 Antworten

    Danke für die Antworten. Ich werde es mal mit Joghurt probieren, wobei ich jeden morgen welchen zu meinem Müsli esse.


    Ich werde bei Gelegenheit auch meinen Arzt nochmal fragen. Habe bald meine alljährliche Untersuchung und dann soll der sich das mal anschauen und ggf. meine Nierenwerte überprüfen (wurde mir gesagt soll ich mal checken lassen).


    Gruß

    ich hatte das auch nach einer antibio Behandlung.


    klingt nach einer *schwarzen Haarzunge* -


    wundert mich das dein doc das so abtut ...


    ich hab damals so ein blaues Präparat bekommen das ich auf Zunge und Innenraum Mundhöhle aufgetragen habe. hatte das auch bei meinen kindern als Babys schon bekommen.


    ist leider hartnäckiger was diese blaue Verfärbung angeht... aber hilft.


    wie das hisst weiß ich leider nicht mehr ???


    aber wenn du das in der APO schuilderst wissen die mit Sicherheit was gemeint ist. und dann fragst doc das er dir das verschreibt halt.