Blasenentzündung durch Stress?

    Hallo,


    eine Freundin von mir bekommt immer dann, wenn sie viel Stress hat, eine Blasenentzündung. Inwiefern kann das miteinander zusammenhängen und wie kann man dem vorbeugen?

  • 7 Antworten

    Meditation

    Hallo Pilzopfer,


    Ich kenne das Wort Stress nicht, was ist das ?


    Man hat viel Arbeit, viel zu tun, manchmal auch viel zu viel. Hier hilft Meditation bestens. Das Wort Stress erzeugt schon diese "Stresssymptome".


    Arbeit muss so oder so verreichtet werden, mit Stress gelingt diese Arbeit schwerer. Arbeit muss mit oder ohne Stress verrichtet werden, also warum sich noch weiter unnötig belasten.


    Es ist die innere Einstellung die man ändern muss um den Faktor Stress zu eliminieren.


    viele Grüße


    Kurt

    Kurt222

    Ja, das ist allerdings wahr, daran arbeite ich selbst auch schon sehr lange. Hab das eine Zeitlang auch echt gut im Griff gehabt, aber in letzter Zeit ist es wieder ein bißchen schlechter geworden. Ich werd's aber auch nochmal an meine Freundin weitergeben. Manchmal wünscht man sich ja direkt ein organisches Problem, weil man das dann oft schneller in den Griff kriegen kann als den Umgang mit Stress. ;-)

    Immunsystem stärken

    ... die Stressblase kann viele Ursachen haben z.B. Bakterien, die sich dauerhaft eingenistet haben, freuen sich, wenn das Immunsystem mal wieder durch etwas Stress geschwächt ist. Da bleibt wohl nur vorbeugen :


    - viel trinken


    - Vit. C und Echinazin als immunsteigernde Maßnahme


    und natürlich Stressvermeidung ;o) oder Stressausgleich, wo es eben gerade geht.