Blasenentzündung - ohne Arzt (ohne Antibiotika) behandeln?

    Hallo,


    ich stelle seit einigen Tage fest, dass ich mir wohl eine Blasenerkältung zugezogen habe.


    Muß ständig auf´s Klo und beim Wasserlassen brennt es.


    Gibt es Möglichkeiten, dies ohne Arzt zu "behandeln"?


    Ich halte schon Füße und Unterleib immer warm aber kann man noch etwas tun?


    Hilft evtl. Nieren- und Blasentee (aus dem Supermarkt... ":/ )


    Vielen Dank.


    Gina

  • 8 Antworten

    guten morgen du kannst ganz viel tee oder wasser trinken damit sich die blase immer wiweredr reinigen kann, du kans auch blasen oder nierentee nehmen hauptsache ganz ganz viel trinken damit die gespühlt wird. ich nehme am anfang wenn ich merke das etwas im anmarsch ist, trinke ich ganz viel cranberry saft das hilft sehr gut. kann ich dir gut empfehelen und dann wartest du mal ab.4


    wenn du aber fieber bekommst, oder rasierklingen "pisst* dann musst du zum arzt und der gibt dir bactrim. nach einem tag ist es dann schon besser. ich hatte letztes jahr so eine schlimme blasenentzündung und konnte nicht mehr wasserlössen. ich musste mich dann selber kathetrisieren, zum glück habe ich auf einer urologie gearbeitet und hab den urin auf der abteilung anschauen können %:|


    versuche mal viel zu trinken. cranberry saft hilft bei mir sehr gut :)^

    Bei mir hats am Samstag auch in der Blase gekitzelt, aber eine Stunde später hatte ich schon ein AB in der Hand, weil bei mir da immer sofort eine Nierenbeckenentzündung raus wird.


    Wenn du so zwei Wochen Urlaub gebrauchen kannst, brauchste erstmal nicht zum Arzt gehen.


    Sorry is nen bissl Sarkastisch. Aber hab dieses Jahr wieder ganz schlimm Probleme mit NBEs

    Wenn es nur eine leichte Reizung ist könntest du das schon mit viel trinken und warmhalten probieren.


    Allerdings würde ich dir schon empfehlen wenigstens einen Urin beim HA untersuchen zu lassen. Wenn Bakterien drin sind brauchst du ein AB, sonst könnte die Infektion aufsteigen und eine Nierenbeckenentzündung verursachen.