Blasenschmerzen - Schwäche - Schweißausbrüche - keine Bakterien

    Hallo zusammen,


    seid einem Jahr plage ich mich mit Blasenentzündungen, einer Nierenbeckenentzündungen, Antibiotikum und Co. herum. Leider finde ich keine Lösung, die mir aus diesem Teufelskreis heraushilft. Was ich einfach nicht verstehen kann, ist, dass sich nur schon seit einem halben Jahr keine Bakterien mehr im Urin finden, ich mich aber immer noch total schlapp fühle, Schweißausbrüche bei der kleinsten Bewegung habe und zudem häufig leichte Blasen -bis Nierenschmerzen habe. Sobald ich mich belaste, z.B. durch stressige Tage im Job oder sobald ich versuche, wieder Sport zu treiben, geht es mir mind. eine Woche wieder richtig schlecht.


    Alle erdenklichen Untersuchungen, von Blasenspiegelung bis MRT sind gemacht worden. Sämtliche im Internet auffindbaren Tipps habe ich ausprobiert, von sündhaftteurem Honig über D-Mannose, Urin ansäuern und auch die Gegenvariante, basischer Urin, Cranberry, Angocin...und, und, und...


    Kennt vielleicht jemand diese Kombination aus Schwäche, Schweißausbrüchen und Blasenproblemen und hat da irdendwie wieder herausgefunden? Ich wäre wirklich dankbar.


    Liebe Grüße

  • 1 Antwort