• 2 Antworten

    Da Candida glabrata , genau wie andere hefepilze an vielen Stellen des Körpers vorkommen kann (Stuhl,Rachen,Urogenitalbereich...) stellt sich die Frage,was du überhaupt mit der Frage genau meinst.


    Ich schließe mal aus dem Zusatztext,du meinst eine vaginale Candidainfektion,oder?


    Also genrell kann der sich dort wie andere hefen mal einnisten und gehört da aber nicht als Normalflora hin. Auch wenn geringe Spuren davon nicht direkt schädlich sind.


    Du solltest halt rausfinden,ob das Brennen und der Pilz zusammenhängen, und mal die Quantität des Vorkommens per Abstrich testen.


    Ein Unterschied zu anderen Hefearten ist lediglich,das C. glabbrata nicht so gut mit den herkömmlichen Pilzmedikamenten bekämpft werden kann,er ist etwas resistenter.