Chlamydien Antikörper

    Hallo ihr,


    Vor wenigen Tagen habe ich mich bei einem privaten Allgemeinmediziner untersuchen lassen aufgrund unterschiedlicher Symptome die für mich auf eine Schilddrüsenerkrank gedeutet haben.


    Nach einem ausführlichen Gespräch und einer Blutuntersuchung wurden chlamydien Antikörper entdeckt. Ich bin schockiert da ich darauf nie gekommen wäre. Die Schilddrüse ist kerngesund.


    Bisher kam kein Arzt auf die Idee auf chlamydien zu untersuchen.


    Anscheinend ist die Infektion schon ne Weile her. Folgende Symptome habe ich seit Ca 2 Jahren immer dominanter: Müdigkeit, schwere Beine, Depressionen, Bluthochdruck, unregelmäßiger Puls, schlechte Haut (rücken, Hals, Gesicht und Dekolleté) und seit einem Jahr auch Probleme mit dem Gewicht . Mein Nacken ist ständig verspannt und ich schlafe schlecht und nur leicht. Ich habe zugenommen und Sitz nun auf den Kilos fest. Außerdem bin ich nicht mehr in der Lage mit stressigen Situationen umzugehen. Im September 2015 ließ ich mir die Kupferspirale setzen. Seitdem leide ich an schmerzen links im Unterleib . Kann dies auch von der Infektion kommen?


    Nächste Woche lasse ich noch einen Abstrich beim FA machen um zu schauen ob noch aktive Bakterien vorhanden sind.


    Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Ich hoffe so sehr dass all diese Lebenseinschränkenden Symptome endlich ein Ende haben. Seit Jahren macht das Leben keinen Spaß mehr.:-(


    liebe Grüsse


    J.

  • 1 Antwort