Ich mache meinem Doc da keinen vorwurf. Meine Hausärztin ist über längere zeit krank (bis ende juli) und die haben in der praxis einen vertretungsarzt, der mich überhaupt nicht kennt. Meine normale hausärztin hätte mir einfach gesagt vorbeikommen und mal schauen und mich ein wenig beruhigt. Mittlerweile glaube ich auch, dass es ein infekt ist. Mittlerweile sind heftige kopfschmerzen dazugekommen und sobald ich esse wird mir speiübel. Ernähre mich jetzt gerade von Kräutertee, der bleibt wenigstens drin.

    @ Dreams:

    Nein, sowas habe ich nicht gesehen, ist bei mir aber auch nicht auszumachen, da ich starke neurodermitis habe. Ich bin eigentlich fast immer fast überall rot ;-).

    @ KleineHexe:

    Was geht denn gerade rum? Bin überhaupt nichtmehr informiert, was das angeht.

    Mehrere Viren/Infekte:


    Wir hatten aktuell eine ganz komische Erkältung, bei der mein Kind nur heiser war und morgens mal kurz gehustet hat, ansonsten topfit. Ich aber war auch total heiser, hatte dann noch eine Woche mega Kopfschmerzen, sowie Schwindel und erst danach kamen Dinge wie Schnupfen und Schleim aus den Nebenhöhlen.


    Unsere Nachbarn hatten alle Gliederschmerzen tagelang, danach kam beim Mann irgendwann Fieber dazu, die Frau und der Sohn dagegen bekamen nur Schnupfen und Halsschmerzen.


    Bei Freunden von uns hatte das eine Familienmitglied eine Grippe, in einer anderen Familie waren alle typisch erkältet, eine Freundin von mir klagt seit Tagen über Nachtschweiß und ständige Kälte.


    Du kannst wir was aussuchen oder eine Kombi darauf zusammen stellen. Es gibt gerade einiges im Angebot ;-)

    Gut, zu dem Arzt werde ich nichtmehr gehen. Er hat sich geweigert, mich zu untersuchen. Er hat mir ein ziemlich heftiges Schmerzmittel verschrieben, auf meine Aussage, dass ich in letzter zeit den ein oder anderen Zeckenbiss hatte, kam nur "Ja, es kann vieles sein oder auch garnichts". Der Arzt ist mMn nichtmehr fähig, seine Arbeit auszuführen. Er hat probleme damit , dem patienten zuzuhören und ist total überfordert, man sieht ihm das an. Ich saß bei ihm 30 Minuten drin, weil er meine Symptome aufgeschrieben hat. 30 Minuten lang...

    Dein Arzt hat 30 Minuten lang Deine Symptome aufgeschrieben und hat sich geweigert, Dich zu untersuchen?! Sprich, nicht einmal in den Mund geschaut und Dich abgehört?


    Ohje, so etwas ist mir noch nie passiert.


    Geht es Dir heute besser?


    Was ist denn seine Diagnose, wenn er Dich mit einem heftigen Schmerzmittel behandelt? Bei einem Infekt reichen meist normale Schmerzmittel, gegen Borrelliose, ist nur Antibiothikum wirksam. Da er Dir dieses nicht verschrieben hat, glaubt er nicht, dass Du das hast.


    Also: viel trinken, und wenn es in eingen Tagen nicht besser wird, zu einem anderen Arzt gehen.


    Ansonsten hat Dir KleineHexe wirklich viel angeboten. Eins davon wird es sein.


    (Am besten geh ich nicht vor die Tür, um das nicht auch zu holen ]:D )

    Jo, ich hab gerade diesen Infekt: Dicker Kopf, Gliederschmerzen am Anfang, sonst nichts. Dann total heiser, aber nur 2 Tage lang; akuter Kehlkopf. Kein Schnupfen, kein großartiger Husten.


    Das ist auch ein Infekt bei dir, möchte ich wetten. Ibu und Ruhe, viel trinken und dich pflegen. Übrigens ganz typisch, dass Hypochonder an komische Ärzte geraten. :-D

    Wird langsam schon besser. Ich nehme nur ungern schmerzmittel, Para nehme ich nur, wenn ich bedenkliches fieber habe (>= 41°C, denn ich bin der Meinung das der Körper das fieber nicht umsonst erfunden hat). Was mich wahnsinnig fertig macht sind die gliederschmerzen, die nun einerseits von dem Infekt, andererseits vom vielen rumliegen herkommt.


    Mit der Borrelliose habe ich abgeschlossen. Die Zeckenaktivität ist hier fast gleich null und in 80% der Fälle würde man diesen roten Kreis sehen. Zusammengerechnet eine Statistik zu meinen gunsten. Heißt nun wohl einfach ausharren und warten. Schütte mir literweise tee rein (hab komischerweise durst ohne ende), essen kann ich gerade nichts, ich hab mir heute mit mühe 3 Zweiback reingedrückt, mehr geht nicht, da wird mir schlecht. Durchfall habe ich zum Glück keinen.

    Kann man dem Arzt nicht der Ärztekammer melden?


    Klingt ja fies ey...


    Ich wünsche dir gute Besserung und hiffe, dass du bald wieder normal essen kannst.


    Ps: denk bitte daran die Tageshöchstdosis der Paracetamol nicht zu überschreiten ;-) :)*

    Zitat

    Kann man dem Arzt nicht der Ärztekammer melden?

    Ich weiß nichtmal richtig, die der heißt. Er hat sich nicht vorgestellt. Er mimt halt die Vertretung, solange meiner Ärztin krank ist. Das ist eine gemeinschaftspraxis, werde zu dem anderen Arzt gehen, bis meine HA wieder da ist.

    Zitat

    Ps: denk bitte daran die Tageshöchstdosis der Paracetamol nicht zu überschreiten ;-) :)*

    Sowieso. Habe bisher noch keine einzige genommen. Gerade spiele ich aber mit dem Gedanken...

    Oh mann ich werd zum Hirsch. Gestern hatte ich 40 fieber, hab das durchgestanden die ganze nacht, heute gings mir eigentlich relativ gut. Bis heute Mittag. Da fingen blähungen und magengrummeln an, jetzt hab ich dünnpfiff ohne ende. Sobald ich was esse (hauptsächlich zwieback + selbstgemachte hühnerbrühe) renne ich unter garantie nach 20 minuten auf den Pott... Und nen nerv an der Schulter hab ich mir auchnoch eingeklemmt -.-

    Ja, ich tippe eher auf irgend ein Infekt. Auch hohes Fieber passt.


    Du könntest Zur Sicherheit einen Borrelien-ak- Test machen lassen, sobald Deine Ärztin wieder da ist. Viel darüber nachdenken würde ich aber auch nicht, ohne einen gesicherten Zeckenbiss ist die B unwahrscheinlich. Und selbst da kann nur ein minimaler Prozent der Zecken diese Krankheit übertragen. Ein anderer Infekt ist wahrscheinlicher.


    Dünpfiff passt nicht auf Borrelliose meines Wissens!


    Ach weißt Du, wenn Du ohnehin zur Hypohondrie neigst, wirst Du auch anfälliger für diverse Symptome! Durchfall kann auch psychisch ausgelöst sein, weil Du Dich vor B fürchtest!


    Also: konzentriere Dich lieber auf viel trinken, gesunde Ernährung, bestimmt wird auch Dein Hautleiden besser, wenn Du auf Deine Ernöhrung achtest. Versuche, Dich abzulenken!