Ehec-Virus: Wann bei Durchfall ins Spital?

    Ich bin eindeutig eher das Gegenteil von einem Hypochonder. Doch habe ich seit 4 Tagen Durchfall und dieser wird immer stärker. Heute musste ich auf einer Autobahnstrecke von 100km bei jedem Parkplatz anhalten und zur Toilette rennen. Zusätzlich habe ich Bauchweh, dass es kaum zum aushalten ist. Jetzt haben meine Kinder plötzlich Angst, weil sie von diesem gefährlichen Virus gehört haben. Wir haben weiterhin viel Obst, Gemüse und Salat gegessen.


    Wann sollte man tatsächlich zum Notfallarzt? Habe schon viele Imudium genommen, um den Durchfall zu stoppen. Erbrechen musste ich nicht. Der Durchfall ist sehr dünn, aber nicht blutig. Ich bin der Meinung, dass ich bis Montag warten kann, um dann normal zum Hausarzt zu gehen, falls es nicht besser geworden ist.


    Ach ja, und wir leben in der Schweiz...


    Wann würdet ihr zum Notfall, wann abwarten?

  • 7 Antworten

    Ich weiß nicht, wie lange Durchfall normalerweise dauert... jedenfalls sagen sie immer man soll ins KH, wenn der blutig ist. Aber auch so, wenn du schon so lange Durchfall hast, ist das auch nicht schön, dann geh doch trotzdem mal zum Arzt. Durchfall ist ja auch, wenns normaler ist, auf Dauer nicht so gesund.


    Würde auch sagen Montag zum Hausarzt. Wenn es blutig wird sofort zum Notdienst.

    Hallo,


    wenn dringender Verdacht besteht, dann sollte man sich umgehend beim Hausarzt melden. Sind die Schmerzen zu groß, oder werden die Durchfälle blutig mit Erbrechen und Fieber, dann sofort und umgehend in die Klink gehen! Nicht jeder Durchfall ist EHEC und nicht jede EHEC-Erkrankung zeigt blutige Durchfälle! EHEC kann relativ symptomfrei ablaufen. EHEC ist an und für sich nicht das Schlimme,sondern die sich daraus entwickelnde HUS!Durch die Toxine (Gifte) des Erregers platzen die roten Blutkörper und verkleben die Nierenzugänge. Dies führt in aller Regel zum Nierenversagen und zur Blutarmut. Ein Blutbild kann eventuell schon erste Hinweise liefern!


    Durchfallkrankheiten sind in den Sommermonaten häufig.Das war auch schon ohne EHEC so! Sollte der Durchfall aber länger als 3-4 Tage andauern oder heftiger werden, sollte man dieser Tage nicht nicht weiter zuwarten und hoffen! Bei heftigen Durchfällen auf genügend Mineralien achten, sonst kann es sein das man kreislaufbedingt umkippt! Falls Du nicht in Norddeutschland warst,brauchst du dirkeine so großen Sorgen machen.In der Schweiz gibt es ohnehin kaum EHEC-Fälle.In vielen südlichen- und teils östlichen deutschen Bundesländern wurde der Erreger vom Norden eingeschleust,was die Statisk der Krankheitsfälle bezogen auf die einzelnen Bundesländer erheblich abfälscht! In Bayern waren viele Erkrankte vorher in Norddeutschland.Zudem ist nicht einmal sicher, das der Erreger am Obst oder Gemüse haftet. Genauso gut könnten Fleisch(roh)-oder Rohmilchprodukte kontamniert sein. Niemand weiß tatsächlich Bescheid und alles tappt (hoffentlich nicht mehr zu lange) im Dunkel.... ":/


    Alles Gute!