Entzündete Lippen - was tun?

    Hey ihr


    Ich hab ein "Problem": Meine Lippen sind am Morgen immer recht trocken und letztens hab ich wohl den Mund etwas zu weit aufgemacht beim Gähnen :) Hab dann so ein kleines Risschen im Mundwinkel bekommen, das dann etwas geblutet hatte und sich so eine kleine Kruste bildete. Und naja, ich kanns leider nicht lassen :-DJetzt hat sichs irgendwie total entzündet .. :( Ich hab jetzt so wie Pickel an der Lippe, die eine Flüssigkeit zu enthalten scheinen. Richtig eklig also ..


    Jetzt zu meiner Frage: Was kann ich dagegen tun?? Gibt es irgendein Hausmittelchen, das helfen könnte?


    Liebe Grüsse

  • 6 Antworten

    ja, eine bläschenbildung klingt stakr nach herpes, ich habe im dezember zum ersten mal überhaupt herpes bekommen, und wenn man das einmal hatte kommt dieser virus bekanntlich immer wieder, so habe ich auch jetzt wieder herpes. ich muss sagen, ich für mich selber habe bemerkt, dass mir am besten hilft, wenn ich nichts mache, evtl herpesbläschenpflaster, diese verringern die ansteckungsgefahr. ich denke bei herpes muss jeder selbst herausfinden, was hilft oder was nicht..


    bekannteste tipps wären:


    - Teebaumöl (vorallem im anfangsstadium -> kribbeln in der lippe)


    - wie bereits gesagt Honig


    - spezielle salbe aus der apotheke


    - zahnpaster ( soll den herpes austrocknen)


    dise dinge könnten dir helfen, wenns denn acuh wirklich herpes ist


    LG von der unbekannten ;-)

    Ich bezweifle eben, dass es herpes ist.. Ich leide nämlich unter Herpes und hab diese Blasen immer mal wieder. Aber nie so extrem. Ausserdem, finde ich, schaut es anders aus. Wie so Riesenpickel mit Eiter drinn..


    Aber vielen Dank, ich werde die Tipps gleich ausprobieren :) !!