Erhöhte Temperatur seit mehreren Wochen?

    Hey!


    Ich komme gerade beim Arzt, bei dem ich die letzten zwei Wochen Dauergast war.


    Angefangen hat es mit Schnupfen und allgemeinem Unwohlsein, daraufhin hat mich der Arzt krank geschrieben und mich aber 3 Tage später zur Kontrolle wieder bestellt. Dort war ich dann und er hat dann eine Nebenhöhlenentzündung diagnostiziert, die mit Antibiotika behandelt wurde. Danach fühlte ich mich wieder top fit - Schnupfen weg und auch sonst alles gut, da sagte mir der Arzt, dass ich aber immer noch 37,8° Temperatur hätte und damit nicht arbeitsfähig wäre. Zuhause konnte ich keine erhöhte Temperatur messen (axillar).


    Seitdem geht das so dahin, inzwischen hat mich mein Hausarzt auch zum HNO-Arzt geschickt und auch dort hat alles gepasst.


    Ich bin jetzt eine Woche Zuhause geblieben, obwohl ich mich gut fühlte. Doch heute auch wieder - 37,8°. Zuhause kann ich weiterhin nichts in die Richtung messen, er hat ein Infrarot Thermometer. Er findet das überhaupt nicht normal und bedenklich, hat mich aber wieder gesund geschrieben und ich soll mich melden, wenn es mir schlechter geht.


    Ich bin jetzt aber trotzdem total verunsichert. Hätte ich vielleicht auf ein Blutbild bestehen sollen?

  • 1 Antwort