Erkältung

    Hallo zusammen,


    Ich habe seit Samstag ne dicke Erkältung - habe direkt Grippostad genommen und Dobendan gegen die Halsschmerz - montag bin ich zum arzt und hab dann noch Sinupret bekommen und Nasenspray - Grippostad waren Mittwoch dann leer und es wurde nicht besser eher schlimmer hab noch Husten bekommen bin dann noch mal zum Arzt hab dann noch Brause Tabletten für schleimlöser bekommen.. So und nun bin ich immer noch stark erkältet nichts hilft und Antibiotika will ich auch nicht - anscheinend wirkt nichts bei mir ich trinke Tee, Lutsche meine Bonbons und esse Suppe, schlafe nur weil mein Kreislauf auch hinüber ist.. Mich nervt es langsam nur noch - habt ihr vielleicht ein paar Tipps was ich noch tun könnte? Erkältungen werfen mich immer aus der Bahn...

  • 1 Antwort

    Ne Erkältung dauert üblicherweise 1-2 Wochen, Medikamente können nur Symptome bekämpfen, wirklich verkürzen kann man da nix. Und Grippostad ist bloß nen Schmerzmittel (Paracetamol) mit Koffein und Vitamin C, da "heilt" auch nix ne Erkältung von, man hat nur weniger Schmerzen und wird etwas aufgeputscht, Ende. Antibiotika bringen auch nix da Erkältungen von Viren verursacht werden und Antibiotika dagegen wirkungslos sind.


    Schleimlöser, Nasenspray und ggf. Hustenstiller können schon helfen weil man damit besser schlafen kann und die Symptome eben weniger schlimm sind, wirklich helfen tut aber echt nur Ruhe, viel trinken und warten. (und ggf. mal leichtes spazierengehen wenn es einem besser geht)