Erkältung, Antibiotika - Skifahren?

    Hallo Leute,


    hatte vom 29. November bis diesen Freitag, ziemlichen Schnupfen, trocknen Husten, mit grünlichem Auswurf, leicht erhöhte Temperatur, maximal 38,0 Grad.


    Seit diesem Freitag ist höheres Fieber dazugekommen, extrem Zäher Schleim, bis 38,9 Grad und das allgemeinbefinden war schlechter.


    Da ich seit heute beim Skifahren in Italien bin war ich gestern noch mal beim Notdienst und hab mir Antibiotoka verschreiben lassen. Der Arzt hat mir auch vorerst vom Skifahren abgeraten.


    Das Antibiotika nehm ich jetzt seit gestern und ich fühl mich besser (Temperatur ca. 37,6 Grad, Schupfen und Husten ist besser, Schleim löst sich).


    Da ich ja im Urlaub bin und nicht ganz aufs Skifahren verzichten möchte nun die Frage:


    - Wenn ich mit Antibiotikaeinnahme ab morgen ziemlich Fieber und Symptomfrei bin und mich im allgemeinen gut fühle, meint Ihr das ich es am Mittwoch gefahrlos für meine Gesundheit, mit dem Skifahren probieren kann? Das Antibiotika muss ich noch bis Donnerstag nehmen.


    Was mein Ihr? Oder würdet ihr in den sauren Apfel beißen und es sein lassen?


    Hoffe es sind nicht so viele Fehler drin und es ist halbwegs verständlich - ist mit dem IPhone nicht so leicht.


    Gruß


    Frank

  • 3 Antworten