Erkältung und Schleimkloß im Hals: Wie lösen?

    hallo,


    ich bin seit 3 tagen stark erkältet mit kopf schmerzen + kopf zu


    ich war auch schon beim HNO-Artz,


    der hat gesagt dass bei mir alles zu sei!


    vor allem auf der linken seite meiner nase


    ich muss jede 10 minuten beinah schnäuzen


    und bei mir zieht sich jetzt seit gestern der schleim auch durch den hals!


    folge-> ein klos im hals der sehr unangenehm ist und irgendwie immer größer wird hab ich das gefühl!


    ich bekomme den garnicht mehr weg!


    jetzt meine frage :


    geht der von allein weg?


    oder kann man den irgendwie mit einem mittel lösen?


    den rauswürgen will ich nicht weil das unangenehm ist!


    würde mich auf antworten freuen :)z

  • 19 Antworten

    Die meisten Sachen gehen von alleine wieder weg ;-)


    Hat Dein HNO-Arzt Dir nichts verschrieben? ":/


    Es gibt mehrere "Schleimlöser", frag einfach mal in der Apotheke Deines Vertrauens :-)


    Inhalation von Wasserdampf oder Kamillentee ist ein beliebtest Hausmittel, das mußte ich als Kind oft machen.

    Da gibt es alle möglichen käuflichen Schleimlöser in der Apotheke, wichtig auch viel trinken.


    Du kannst mit der Kochtopf-Handtuch-Methode auch super inhalieren, löst auch.


    Zink ist auch unterstützend möglich.


    Schnelle Besserung, :)*

    @ buddleia

    Den Zwiebelsaft kannte ich noch gar nicht – zum Glück habe ich keinen Husten ;-)


    Meine Großmutter hat früher aber immer warme Zwiebeln zu Ohrwickeln gemacht, wenn ich OHrenschmerzen hatte und mich "meine kleine Frikadelle" gennant ;-D


    Die Zwiebel ist wohl sehr heilsam :)D

    Ja, Zwiebelgewächse, auch Knoblauch, enthalten keimtötende Substanzen.


    Gerade bei Kindern ist der Zwiebelsaft ein gut wirkendes, preisgünstiges Mittel, wie geschrieben nur der Geruch....*puh*


    Wenn du dir überlegst, dass käufliche Schleimlöser schnell mit zweistelligen Eurobeträgen zu Buche schlagen (die jeder ab dem 12. Lebensjahr ja privat zahlen muss), ist der Zwiebelsaft auch für Erwachsenen teilweise sinnvolle Alternative.

    vielen dank für die ganzen antworten!


    ich glaub ich mach das mal mit dem zwiebelsaft!


    was ich gestern auch schon gemacht hab, war heißes wasser mit salz!


    dann handtuch übern kopf und inhalieren


    es wurde auch etwas besser dann aber heutze morgen war wieder alles zu!


    ich habe auch starke nackenschmerzen und kann meinen hals kaum bewegen!


    ich habe antibiothika benutzt,


    nur ich hab durch diese komischen cefuroxim tabletten bauchschmerzen bekommen


    grippostad c bringt auch nichts und habe beide abgesetzt.


    das problem bei den grippostad c tabletten ist, dass ich die nicht runter bekomme wegen dem hals


    ich hatte da gestern schon riesen probleme mit!


    kann man irgendwie den danke button klicken?


    weil ich es bemerkenswert finde wie viele leute sich hier melden!


    lg

    Du warst also beim Arzt und hast Cefuroxim bekommen? Dann ist die Erkrankung bakteriell, und du sollstest heute noch zum kassenärztlichen Notdienst, um ein anderes Antibiotikum zu bekommen, wenn du C. nicht verträgst.


    Grippostad ist eine wenig sinnvolle Kombination aus Einzelstoffen, eher nicht zu empfehlen.


    Hast du Fieber? Kannst du dein Kinn noch auf die Brust legen?

    fieber eigentlich nicht!


    ich konnte heute nacht auch schon wieder besser schlafen als vorgestern


    und ja es geht grad noch mit dem kinn


    es tut dann vor allem hinten links am hals weh!


    was passiert denn wenn ich garnix nehme

    Dann hat er wohl Anhalt für eine bakterielle Infektion.

    Zitat

    was passiert denn wenn ich garnix nehme

    Dies wird dir wohl niemand mit Sicherheit vorhersagen können.


    Bestimmte bakteriell verursachte Halsentzündungen sollten jedoch wegen des Risikos der Folgeerkrankungen (Nierenprobleme, Herzprobleme) antibiotisch behandelt werden.


    Also entweder Cefuroxim nach Vorschrift weiter und zu Ende nehmen oder, wenn die Nebenwirkungen (ein bißchen Magenschmerzen fände ich persönlich z.B. nicht so problematisch) für dich zu heftig sind, ab zum kassenärztlichen Notdienst, Alternative rezeptieren lassen.

    ok


    ja ich hab gestern abend keine genommen!


    man soll ja jede 12 stunden eine nehmen!


    500 mg sind das ja


    hab mir dnaqnn gerade eine eingeworfen, dann muss ich die bauchschmerzen halt überstehen!


    aber danke für die info ;-)