Fieberblässchen/mit Fieber aber ohne Herpes

    Als erstes wollte ich mal den Begriff Fieberblässchen klären. Im Netz steht, dass es dasselbe wie Herpesblässchen sei. Warum heißt es dann FIEBERblässchen?


    Ich habe derzeit eine fette Grippe und hatte letzte Tag bis 40,5 Fieber und nun die Lippen kaputt. Ob es noch Blässchen werden weiß ich nicht, aber wenn, wäre das dann Herpes? Bekommt man automatisch Herpes, wenn man Fieber hatte und Fieberblässchen bekommt? Ich schnall das irgendwie nicht. {:(

  • 3 Antworten

    Eine Fieberblase ist einfach nur ein anderes Wort für Hepesbläschen und man bekommt es nicht automatisch nur weil man Fieber hat, das bezieht sich eher darauf, dass Herpes immer dann ausbricht, wenn das Immunsystem eh schon angeschlagen ist, also etwa wenn man Fieber hat, das ist aber kein muss, nur ein kann.


    Wenn du also Fieber hast aber keinen Herpes, dann ist das genau so OK wie eine Herpesblase/Fieberblase zu haben ohne Fieber.

    Ich kann mich ziemlich drauf verlassen, dass der Herpes bei Erkältungen, Stress und ich hab Magen aufblüht.


    Es ist Herpes simplen. Viren Killen mit heißem Teelöffel (grad so heiß, dass man sich nicht verbrennt).


    Ich habe so eine Salbe aus einer Art Rhabarber, die hilft auch ganz flott, heißt Parsenn Herpes Creme, gekauft in der Schweiz. Das Beste, was mir bislang untergekommen ist.