Frage zu einem Blutbild Hepatitis

    Hallo liebe Forumsbesucher,

    zu meiner Frage:

    Ich habe in verschiedenen Bereichen gearbeitet, meistens als Praktikant. Dort betreute ich Klienten mit verschiedenen Erkrankungen unter anderen Hepatitis.

    Da ich nur Praktikant war musste ich keinen impfnachweis vorzeigen, ich bin nicht gegen Hepatitis geimpft und habe mir darüber auch nie Gedanken gemacht. Da ich in letzter Zeit unter starker Müdigkeit leide ging ich zum Arzt.

    Dem Arzt schilderte ich die Situation und meinen Angst vor einer Ansteckung an Hepatitis.

    Der Arzt notierte dies und ordnete eine Blutabnahme an. Ich fragte ihn was er testen würde und er meinte er macht ein Blutbild und dann weiß man auch was mit Hepatitis ist. Es wurden mehrere Röhrchen Blut ins laborgeschickt. Als ich beim Arzt anrief meinte die Arzthelferin passt alles. Ich fragte dummerweise auch nicht mehr nach.

    Meine Frage wäre dazu, sieht der Arzt im Blutbild die Leberwerte also kann er Hepatitis erkennen?

  • 12 Antworten

    Beim normalen kleinen oder großen Blutbild sieht man nicht in eine Infektion mit einem der Hepatitis-Viren vorliegt, es sei denn. Man sieht aber ob eine Entzündung vorliegt.

    Woher weißt du aber, dass der Arzt keinen weiteren Test veranschlagt hat?


    Eine Infektion ist aber eher unwahrscheinlich, da Hepatitis keine Tröpfcheninfektion ist. Aber ich finde es ganz schön bescheuert, wenn jemand ohne ausreichenden Impfschutz im medizinischen Bereich arbeiten will.

    Was habe ich da zusammengeschrieben?:_D


    Also nochmal:

    Beim normalen kleinen oder großen Blutbild sieht man nicht ob eine Infektion mit einem der Hepatitis-Viren vorliegt. Man muss schon, mit speziellen Tests, danach suchen.

    Das Praktikum war in keinem medizinischen Bereich.

    Okey, Hepatitis ist ja eine Leberentzündung. Wenn du sagst es eine Entzündung sieht der Arzt im Blutbild, wieso nicht Hepatitis?

    Er meinte nur er klärt das ab, wie er es abklärt hat er mir nicht gesagt.. ich hätte genauer nachfragen sollen, hab ich aber nicht gemacht

    also mein Gastroenterologe sagte mir neulich- da ja meine Leber entzündet ist- man würde das im Blutbild sehen...... das wäre dann ja schließlich Hepatitis":/ Aber weil mein Blut in schönster Ordnung ist (großes Blutbild) kann das ja gar nicht sein, sagte er dann weiter....

    Hellochrist schrieb:

    Das Praktikum war in keinem medizinischen Bereich.

    wenn du mit keinen Körperflüssigkeiten in Kontakt warst, wie willst du dich anstecken?

    Hellochrist schrieb:

    Okey, Hepatitis ist ja eine Leberentzündung. Wenn du sagst es eine Entzündung sieht der Arzt im Blutbild, wieso nicht Hepatitis?

    Ich gehe davon aus, dass du mit Hepatitis die Infektion mit einem der Hepatitisviren meinst, wegen der Angst vor Ansteckung. Eine Infektion kann man nicht im Standard Blutbild erkennen.


    Ansonsten hast du Recht, Hepatitis beschreibt eine Entzündung der Leber, diese Entzündung kann aber viele Gründe haben.

    Es gab immer wieder Situation, bei denen ich durch Schnittwunden oder Stiche mit Blut in Kontakt war.


    Ja, rede (schreibe) von einer Infektion mit den Hepatitisviren.

    Sieht der Arzt durch das Blutbild wenn die Leberwerte nicht in der Norm sind und so eine Entzündung der Leber vorhanden sein kann?

    Sorry fürs viele nachfragen. Ich checks nicht ganz

    Für die Diagnostik werden verschiedene Antikörper getestet. Das muss der Arzt veranlasst haben.

    Ruf doch einfach nach den Feiertagen nochmal an und frage nach den Ergebnissen. Du hast auch das Recht, dir die Ergebnisse ausdrucken zu lassen.

    Hellochrist schrieb:

    Sieht der Arzt durch das Blutbild wenn die Leberwerte nicht in der Norm sind und so eine Entzündung der Leber vorhanden sein kann?

    Bei einem Standartblutbild werden keine Lebermarker gemessen, man sieht dort lediglich anhand der Leukozyten ob eine Entzündung im Körper vorliegt.


    Sollten die Leberwerte gemessen werden, und diese dann nicht in Ordnung sein, weil zu tief oder zu hoch, dann kann der Arzt weitere Tests veranlassen.

    Danke für eure Antworten.

    Dann hoffe ich einfach mal, der Arzt hat die Tests so veranlasst. Er sagt ja er klärt das ab und er machte einen sehr zuverlässig Eindruck.

    Dann Versuch ich die Praxis nach den Feiertagen zu erreichen und hoffe sie haben noch die nötigen Informationen.