Frage zur Coronaübertragung

    Hallo,

    mir ist es schon recht peinlich diese Frage zu stellen, deswegen auch der Alias.


    Vorhin war ich einkaufen.

    Zu Hause habe ich mir die Hände + Gesicht gewaschen und mich umgezogen.

    Danach habe ich mich eine Stunde aufs Sofa gelegt.


    Meine Frage ist nun, kann ich Viren aufs Sofakissen übertragen haben und der nächste der sich drauf gelegt, kann evtl erkranken?


    Danke für euer Verständnis und eure Antwort

  • 22 Antworten
    criecharlie schrieb:

    Coronis Sofakissis, Typ C.

    Findest du es witzig, dich über Menschen mit Bedenken lustig zu machen?

    Das Virus wird hauptsächlich durch Tröpfchen und Aerosole (Husten, Niesen, Sprechen, Ausatmen) übertragen, über Gegenstände weniger. Tragen beim Einkaufen alle einen Mund-Nasenschutz und halten Abstand, ist man einigermaßen geschützt.

    Alias 973418 schrieb:

    Meine Frage ist nun, kann ich Viren aufs Sofakissen übertragen haben und der nächste der sich drauf gelegt, kann evtl erkranken?

    Unwahrscheinlich.

    Ich kenne solche Ängste, da ich schon von Kind an einen Waschzwang hatte, den aber meist im Griff habe.


    Ich bin daher auch immer kritisch mit der Beurteilung von Risiken. Im Moment muss ich wieder Aufpassen mich reinzusteigern und ich habe genau dieselbe Angst gehabt, die aber jetzt abgebaut.


    Ich sehe das einfach als sehr, sehr unwahrscheinlich an weil die Übertragung ja nach bisherigem Wissensstand durch Aerosole usw stattfindet.


    Ich kann dich gut verstehen aber glaube, du brauchst keine Angst zu haben. Panik ist nicht angesagt, sondern eher schädlich.

    Du hast dir nach dem einkaufen Hände gewaschen und dich umgezogen? Und machst dir Sorgen wegen einer Übertragung? Wie machst du es denn sonst, wenn du nachhause kommst?


    Ich sehe da absolut gar kein Problem. Ich denke, dass man allgemein einer sehr geringen Gefahr ausgesetzt ist, wenn man die normalen Abstands- und Hygieneregeln einhält und all zu große Menschen Ansammlungen meidet...

    Nein, ich meinte wie sonst Zu corona Zeiten deine „Routine“ ist, wenn du nachhause kommst. Händewaschen und Kleidung tauschen ist doch ausreichend?! Wieso hast du heute deshalb so Panik? Oder hast du die immer? Oder machst du sonst was anders?

    Weichspüler82 schrieb:

    Nein, ich meinte wie sonst Zu corona Zeiten deine „Routine“ ist, wenn du nachhause kommst. Händewaschen und Kleidung tauschen ist doch ausreichend?! Wieso hast du heute deshalb so Panik? Oder hast du die immer? Oder machst du sonst was anders?

    Ja

    Seit der Coronazeit gehe ich direkt danach duschen., wenn nicht lege ich mich auch nirgends drauf.

    Das versuche ich zu ändern.

    Von Panik war aber nicht die Rede.

    Habe lediglich viele Bedenken.

    Also, nimm es mir nicht übel, aber für mich klingt das schon panisch und übertrieben. Aber „falsch“ machst du da bestimmt nichts, wenn du es brauchst. Zumindest in Hinsicht auf Corona. Ob sowas der Psyche gut tut, bezweifle ich.


    Wie gesagt: halte Abstand, meide menschen Ansammlungen, benutze den Mund und Nasenschutz, fasse nichts unnötigerweise an, wasche dir gründlich die Hände. Dann sollte doch alles gut sein. Ich würde durchdrehen, wenn ich jedes Mal duschen oder alle Sachen wechseln „müsste“ wenn ich nach Hause komme...

    Übertrieben ja. Genau deswegen auch die Frage hier. Panisch, dann hätte ich direkt danach geduscht :-) ohne es ändern zu wollen. Oder würde gar nicht mehr raus gehen.

    Umgezogen habe ich mich auch schon vor Corona , das ohne muss.

    Wenn ich zu Hause bin, mag ich gern bequeme Kleidung.

    Aber danke für deine Antwort

    Wenn ich Risikogruppe wäre, dann fände ich eine Handhabung wie von dir gerechtfertigt oder zumindest verständlich. Das mit dem Klamotten tauschen oder duschen meine ich. was ich als „normale Person“ total überzogen finde.