Frieseur Haare schneiden und Corona,/waschen)

    Ich hab mal ne frage;

    Ich wollte beim Friseur mir die Haare schneiden lassen,so auf 12 mm.

    Kostet,10 Euro.

    Muss aber vorher gewaschen werden sagte sie,wegen der Corona und so.

    Ich sagte; dann kommen ja noch kosten dazu,....ähhhh jaaa ähhhh.

    Kann ich ja vorher waschen ,sagte ich.


    Wenn man eh schneidet,warum vorher waschen,damit die Schere nicht infieziert wird oder warum.


    Sag mir bite einer warum,ist nur ne frage,will kein besser wisser sein.

  • 199 Antworten

    Das ist so, weil man sich mit selbst gewaschenen Haaren auf dem Weg zum Friseur wieder Viren einfangen könnte, habe ich gelesen.

    Kawasuki schrieb:

    Kann ich ja vorher waschen ,sagte ich.

    Nein das geht nicht und ist gegen die Verordnung


    Die Harre müssen im Salon vor dem Schneiden gewaschen werden.



    Kawasuki schrieb:

    Ich sagte; dann kommen ja noch kosten dazu,....ähhhh jaaa ähhhh.

    Alternativ nach einem billigen Friseur ausschau halten oder aber die Haare mit Haarschneidemaschine selber kürzen.

    Da ja ab 80 Grad die vieren getötet werden,werden mir mit 80 Grad die Haare gewaschen,bestimmt nicht.

    Das bedeutet im Frieseursaloon herrschen viel Coronas,weil alle ungewaschen kommen.

    Die Vieren gehen dann von Kopf zu Kopf,werden gewaschen und abgeschnitten.


    Mal ganz ernst,wenn ich einkaufen gehe,werden mir auch nicht die Hände abgenommen.

    Kawasuki schrieb:

    Da ja ab 80 Grad die vieren getötet werden,werden mir mit 80 Grad die Haare gewaschen,bestimmt nicht.

    Wenn das der einzige weg wäre, Viren loszuwerden (ich sage extra nicht abtöten) gäb es wohl keine Menschen mehr.


    Oberflächen, genau wie Hände und Haare, kann man aber abwaschen. Damit schwemmt man viele Bakterien und Viren einfach weg in den Abfluss. Darum ist die Empfehlung auch "30 Sekunden Händewaschen" und nicht "Hände in den Backofen legen".

    Micha2738 schrieb:

    Oberflächen, genau wie Hände und Haare, kann man aber abwaschen. Damit schwemmt man viele Bakterien und Viren einfach weg in den Abfluss. Darum ist die Empfehlung auch "30 Sekunden Händewaschen" und nicht "Hände in den Backofen legen".

    Made my day :)= Danke!!!

    Eine frage noch,bitte nicht meckern,bin ebend ein Fragemensch .

    Wenn ich mit Coronius in den Frieseurladen komme,den ich mir ja unterwegs eingefangen habe,nachdem ich mir zu Hause die Haare gewaschen habe.

    Und mir dann die Haare geschnitten werden.ist doch nur die Schere infiziert.

    Wenn mir aber die Haare gewaschen werden sollen,vor dem schneiden,

    dann werden doch Handtücher ,Waschbecken und das ganze Eqitment infizieert.

    Der aufwand,NUR die Schere zu reinigen ist doch weniger aufwändig,oder.

    OK ,ich bin etwas schwierig,aber kann doch sein oder,?

    Ich gebe mich auch gern mal geschlagen,bin manchmal etwas schreibwütig.

    Bleibt gesund.

    Sagen wir es mal anders herum, zu einem Frisör der nicht ganz automatisch vor dem Schnitt die Haare wäscht, würde ich nicht mehr hingehen.

    Und kommst du wirklich nicht auf den Gedanken das man das nicht macht um die Schere vor einer Infizierung zu schützen, sondern das Personal das dir die Haare schneidet?

    Es behauptet ja niemand und es unterstellt dir niemand das du Corona hast. Aber es besteht die theoretische Möglichkeit. Das man sich schützen will, vor allem in einem Berei wo unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist, ist doch nachvollziehbar oder?

    Und dabei spielt es auch keine Rolle ob man Corona für harmlos oder gefährlich hält.

    Die Bestimmungen sind so wie sie sind, du und das Personal müssen Schutzmasken tragen und eine Haarwäsche vor dem Schneiden ist zwingend vorgeschrieben. Dabei spielt es auch keine Rolle ob du dir selber kurz vor dem Frisörbesuch die Haare selber gewaschen hast, dann werden sie dort eben nochmal geschnitten.

    Wenn du dich über zusätzliche Kosten einer Haarwäsche aufregst, solltest du in Zukunft vielleicht dazu übergehen deine Haare selber zu schneiden.

    Wenn ich mich in öffentlichen Raum begebe, muss ich mich an die geltenden Bestimmungen halten, egal wie sinnvoll oder sinnlos sie erscheinen.

    Wenn dir die Haare gewaschen werden, du aber gesund bist, ist da nachher gar nichts dreckiger als bei normalem Haarwaschen.


    Abgesehen davon dürfte dann auch besser keiner mehr seine Hände irgendwoanders waschen als zuhause weil davon das Waschbecken dreckig wird. Was absurd ist.

    :)^