Friseur - Hatte ich eine Hepatitis C Gefahr?

    Hallo Freunde,


    heute war ich beim Friseur und ich hab net gesehen das er die Rasierklinge gewechselt hat für den Nackenbereich. Habe ich mich einem Risiko ausgesetzt, falls von jemand anderem der HCV hat das Blut noch auf der Klinge drauf war? Ich konnte einen minimalen oberflächlichen Kratzer durch die Klinge an meiner Haut erkennen und die Stelle war auch gerötet. Ich war heute beim Blutspenden und der Arzt verneinte augenblicklich eine Gefahr, aber im Internet steht doch überall das man sich die Klingen nicht teilen soll und es möglich sei. Wiederum beziehen sich die meisten Beiträge auf 2014/2015. Kann mir einer bitte Gewissheit schaffen oder mir dem Thema entsprechend aktuelle Infos geben.


    Freundliche Grüße

  • 4 Antworten

    Hast Du irgendwie übetriebene Krankheitsängste?


    Im Rahmen der Pandemievorschrift müssen im Moment alle Utensilen vom Friseur desinfiziert werden, also mit Sicherheit auch das Rasiermesser. Das nur mal zu den Grundsätzen. Dann muss der Vorgänger an dem die Klinge benutzt wurde eine aktive Hepatitis C Infektion haben, wieso gehts Du davon aus? Und warum glaubst Du Google mehr, als einem ausgebildeten Arzt?


    Wenn ich alles glauben würde, was ich im Internet finde, wäre die Erde wohl auch eine Scheibe. X-\

    Das Rasiermesser hätte vor Blut triefen müssen, und Du auch.. es gab kein Risiko für gar nichts.


    Tu lieber was gegen Deine irrationalen Ängste !

    gen4444 schrieb:

    der Arzt verneinte augenblicklich eine Gefahr, aber im Internet steht doch überall

    Und im Internet steht auch, dass Elvis noch lebt und die Erde eine hohle Scheibe ist. Wer wird wohl eher Recht haben.. ein studierter Mediziner oder "das Internet".. denk mal scharf nach !