Fühle mich so schlapp, was habe ich?

    Hallo an alle, ich bin verzweifelt weil ich nicht weiß, was ich habe..Vor ca. 5 Wochen hatte ich Husten und Abgeschlagenheit, das ging ohne Antibiotika auch weg. Hatte mich deshalb schon gefreut, aber noch ca. 1Woche wurde ich wieder mit jedem Tag abgeschlagener..Fühle mich, als wenn ich eine Grippe hätte, aber ohne Symptome wie Husten etc. Erst war ich nur ein paar Std. schlapp, aber jetzt bin ich den ganzen Tag so abgeschlagen u fühle mich krank. Dazu bin ich letztens zusammengeklappt, im Krankenhaus haben sie noch nix gefunden..Warte jetzt auf Blutuntersuchungen, ein Virus wird vermutet.. Da das aber noch dauert, würd ich mich sehr freuen wenn mir vielleicht hier jemand weiterhelfen könnte, evtl. hatte jemand anderes auch schon solche Symptome..? Hatte vor einigen Wochen einen Zeckenbiss, aber der hatte sich nicht weiter entzündet etc...Wär schön wenn jemand antworten würde, bin verzweifelt weils mir so doof geht u ich nicht weiß, was es ist..:°(


    Liebe Grüße!:)*

  • 17 Antworten

    hallo,da wirst du wohl abwarten müssen wasbeim bluttest rauskommt.


    mir ging es auch schon öfters so,hatte auch einen virus.


    ich weiss nicht ob es auch etwas mit deinem zeckenbiss zutun haben könnte.


    hast du deinem arzt davon erzählt?


    hoffe aber das es dir bald wieder besser geht.:)*

    Zitat

    Hatte vor einigen Wochen einen Zeckenbiss, aber der hatte sich nicht weiter entzündet etc..

    was mitnichten heißt, dass du nicht an borrelliose erkrankt bist.


    kann dir nur raten, dich schleunigst auf eine borrelliose infektion untersuchen zu lassen - falls nicht bereits passiert

    Hallo, danke für eure lieben Antworten:)* Also es wird auch auf EBV und Borrelliose getestet..Vor ca. 5 Jahren meinte mal ein Arzt, dass EBV im Blut nachgewiesen wurde, ein anderer Arzt las dagegen aus den Blutergebnissen ab, dass ich das nicht hätte.. Damals hatte ich auch keine Symptome und hab danach nicht nachgehakt, aber jetzt überlege ich, ob es vielleicht echt EBV ist..hatte heute Nacht wieder Schüttelfrost, aber kein Fieber..


    In der Klinik hatten die ein Herz-Echo, EKG und ein großes Blutbild gemacht..kam aber nix raus..ja, werd dann mal am Montag nachhören ob ich jetzt den EBV hatte (weil dann kann man den ja net mehr kriegen, oder?) und dann abwarten..


    ganz liebe Grüße*:)@:)

    Zitat

    werd dann mal am Montag nachhören ob ich jetzt den EBV hatte (weil dann kann man den ja net mehr kriegen, oder?)

    Ebv kann sich (wie alle Herpesviren), reaktivieren, dass man den nur einmal kriegen kann, ist ein Irrglaube, der sich hartnäckig hält. Bei manchen verläuft so eine Reaktivierung symptomlos, bei anderen richtig böse und schlimmer als die Erstinfektion. Mit den Standard-Tests lässt sie sich aber oft nicht nachweisen, wichtig ist ein zusätzlicher Wert: EA (Early Antigen).


    Wenn du einen Zeckenbiss hattest, halte ich den Borre-Ausschluß für mindestens ebenso wichtig, die kann man wenigstens behandeln.


    Viel Glück & gute Besserung :-)

    Hallo!


    Es könnte wirklich EBV sein.


    Vor zwei Jahren hatte ich auch diese Sympthome, und bin nach Wochen endlich mal zum Arzt.


    Der stellt fest, das ich das Pfeiffersche Drüsenfieber gehabt hatte.


    Das geht von alleine wieder weg, sagte er.


    Kann aber Wochen/Monate dauern bis es weg geht, sagte er.


    Tja, bei mir hat es ca. 1 Jahr gedauert bis es weg war.


    Zwischendurch gings mir gut, dann wieder schlecht, in einem 2 Wochen Rythmus ungefähr.


    Man braucht viel Ruhe und Erholung.


    Am besten keinen Sport treiben, liegen und viel schlafen.


    LG

    Hallo ihr Lieben,


    danke für eure Anteilnahme, das tut gut:)* Muss noch eine Woche abwarten, nächsten Mittwoch ist es soweit..Die letzten Tage gings ganz gut, aber seit gestern ist mir schwindlig und so komisch, hinten im Kopf spannt es..hab dann auch so Angst, weil ich das alles nicht einschätzen kann..

    @ Nadine001,

    was hast du denn so gegen EBV gemacht, damit es dir wieder besser ging?


    liebe Grüße!