Geschlechtskrankheit?

    Guten Tag zusammen :)


    Ich bin männlich, 18 Jahre alt.


    Im Verlaufe des letzten halben Jahres habe ich mit 2 Frauen ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt. Von beiden wusste ich ihre sexuellen Aktivitäten, sowie auch, dass beide von Gynäkologen als gesund diagnostiziert wurden.


    Nun habe ich aber seither vermehrt ein brennender Schmerz in der Harnröhrengegend, und vermehrt Hanrdrang. Die Schmerzen treten nicht chronisch, sondern spontan auf, jedoch immer wieder.


    Ich war bereits beim Arzt, es wurde eine leichte Harnröhrenentzündung festgestellt. Ich wurde während 1-2 Wochen mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt.


    Die Schmerzen sind aber, wie erzählt immer wieder vorgekommen. Nun habe ich Angst, an einer komplizierteren Geschlechtskrankheit, wie Chlamydien erkrankt zu sein. Ist dies überhaupts möglich, wenn beide Partner 'gesund' sind/waren? Sollte ich mich nochmal an den Arzt wenden?


    Freundliche Grüsse & danke für die Unterstützung :)

  • 5 Antworten

    Haben beide Frauen sich kurz vor euerem Verkehr nochmal extra auf ALLE Geschlechtskrankheiten untersuchen lassen???


    Einiges davon hätten sie selber zahlen müssen. Hast du dich an den Kosten beteiligt oder woher weiß du so sicher, dass sie 100% gesund waren?


    War auch ein HIV Test dabei?

    Für die eine war es ihr erstes Mal und bei der anderen war ses ein Zufall, das sie sich in der selben Woche einer Untersuchung unterzogen hat.


    Sofern sie nicht gelogen het, sind also beide gesund.


    Ein HIV Test wurde auch gemacht.

    Zitat

    Ich wurde während 1-2 Wochen mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt.

    I.d.R. verschreibt ein Urologe bei einem Harnwegsinfekt ein Antibiotikum.


    Dass es bei einem "entzündungshemmenden Med" wieder aufflackert wundert mich nicht.


    Sicherheitshalber würde ich aber noch mal auf STD's testen lassen, am besten gleich bei nem Urologen.