Solltest Du aber im Gastronomiebereich arbeiten (und in einigen anderen), so ist die Krankschreibung bei Gürtelrose Pflicht unabhängig davon, wie gut Du Dich fühlst, Hände mit Seife waschen hin oder her. Hoffentlich hast Du Deinem Arzt mitgeteilt, wo Du arbeitest.

    Ich hatte auch mal eine Gürtelrose, die gerade erst begann, da hat mir meine HÄ die Tabletten verschrieben (gab ja schon ein Link zum Wirkstoff).


    Zusätzlich zu der Lotion, die ja nur den Juckreiz lindern soll.


    Ich fände es besser, wenn du deinen Arzt danach fragst, so riskierst du nicht, dass sie sich erst böse ausbreitet. Solltest du Schmerzen bekommen musst du unbedingt gleich Schmerzmittel nehmen, denn manchmal kann sonst dieser Schmerz zurück bleiben.

    Ah, ok, weil wenn man noch nie Windpocken hatte, kann man sich mit Windpocken anstecken. Das stelle ich mir als Erwachsener richtig rosig vor! ]:D eine Freundin von mir hatte das mal (arbeitet im Gastronomiebereich), sie wurde sofort krank geschrieben.

    Mein Arzt hat mir damals antivirale Medikamente verschrieben, das waren richtige Bomben, 5 x am Tag. Soweit ich mich erinnere muss man die aber kurzfristig nach Erkennung der Infektion nehmen, damit sie wirken.


    Zwar war ich 5 Tage richtig erledigt von diesen Medikamenten, aber die Stellen haben sich nicht vermehrt und wiedergekommen ist es auch nicht. Waren aber auch nur wenige. Gute Besserung!

    ich habe Zostex bekommen....aber gleich einen Tag später nach auftreten.


    Schade, dass dein Arzt die Erkrankung nicht so ernst nimmt...kein Medikament, keine AU Verördnung.


    Da Gürtelrose oft kommt, wenn man Stress hast und das Imunsystem geschwächt ist wurde ich krank geschrieben. Vielleicht wäre das bei dir auch besser, um dem Körper Ruhe zu geben.


    GsD hat es bei mir sofort gewirkt und ich war nach 1 Wo gesund.

    wenn die Nervenschmerzen richtig anfangen und die Medikamente wirken kann man nicht mehr arbeiten. Ich hab mir damals auch Arbeit mit Heim genommen und versucht nebenbei zu arbeiten, dann kamen aber die Schmerzen und es ging eher schlecht als recht. Ich hab es dann abgebrochen und war hinterher überrascht das ich unter dem Einfluß der Medikamente nicht völligen Murks produziert habe.

    Zitat

    Weis jemand warum man am Tag 5 Tabletten nehmen muss?

    Na weil das der notwendigen Dosis entspricht. Über den Tag verteilt, damit die Wirkstoffkonzentration im Blut konstant bleibt. Muss man viele Tabletten auf einmal nehmen, so ist eine Stoßkonzentration notwendig, die dann langsam bis zur nächsten Einnahme abnimmt. Es ist bei allen Medikamenten so.