Gürtelrose im Gesicht

    Guten Tag zusammen,


    Zu mir, männlich , fast 30 und ansonsten bis auf einer Hashimoto gesund.


    Seit Samstag bemerkte ich leichte Rötungen und Gesicht. Diese wurde dann bis Montag schlimmer und brannten stark, weshalb ich zu meinem Hausarzt ging, der nach dem ersten Blick sofort eine Gürtelrose diagnostizierte. Seitdem nehme ich Aciclovir 800 5x täglich zu mir . Zudem noch eine Zinktonktur.


    Die Pusteln sind von Haaransatz Stirn bis runter zu den Augenbrauen. Auf der rechten Seite. Ich komme erstaunlich gut mit den Pusteln etc klar, damit ich soweit keine Probleme. Allerdings habe ich starke Schwellungen. Das rechte Auge ist teilweise komplett zu geschwollen, sie Stirn ich auch stark geschwollen, deutlich über den Bereich der Pusteln hinaus. Sogar bis in den Augenwinkel des linkes Auges..laut meinem Augenarzt ist das zugeschwollene dennoch unauffällig und in Ordnung. Er sagte, die Schwellungen seien Wasser und normal. Und das ist meine Frage, sind solche ausgeprägten Schwellungen über die Hälfte des Gesichts wirklich normal? Und wenn es Wasser ist, wie genau entsteht das ? Wann kann ich mit einer Linderung der Schwellungen rechnen ? Ich bin am Freitag auch wieder bei meinem Augenarzt, werde das dies auch besprochen. Heute hatte ich nur 1 Stunde Schlaf und hab daher einiges vergessen .


    Danke im Vorraus -)

  • 3 Antworten

    Gürtelrose ist gemein. Und im Gesicht noch gemeiner. Üblicherweise dauert der "Spaß" 2 bis 4 Wochen.

    Gegen die Schmerzen kannst du ruhig was einnehmen.

    Das Gewebewasser wird quasi aufgrund der Reaktion des Körpers auf die Infektion ins betroffene Gebiet gepresst, um die Viren auszuschwemmen.

    Hi,


    Danke für die Antwort. Aktuell geht die Schwellung von der Stirn und Oberlid zurück und wandert von Nase in beide Tränensäcke, die dadurch natürlich jetzt ordentlich Dick sind. Eventuell ein gutes Zeichen, das das Wasser das häufige Tränen der Augen ausgespült wird? Meine Hausärztin hatte gesagt, ich solle mal auf das Novilsulfan verzichten, da dies als sehr seltene Nebenwirkungen ein geschwollenes Gesi aufweist. Stattdessen solle ich Voltaren in Kapselform nehmen. Habe es heute getestet, allerdings ist das Voltaren im Vergleich nicht ausreichend Schmerz lindert. Daher habe ich doch Grade wieder das Novilsulfan genommen...mein Augenarzt hält die Schwellungen für normal und aufgrund eines Medikamentes. Eventuell nehme ich das Novilsulfan dann nur 2 x täglich statt 4x und schau Mal, wie sich das verhält. Zumindest nachts hätte ich nämlich gerne Schmerzfreiheit.

  • Anzeige