ichkannnichtmehr

    wenn du schon so zu sagen dich da rein steigerst und schreibst du hast teif in dir das gefühl du hättest HIV dann nennt man sowas hypochonda beruhige dich mal und geh zum arzt nur der kann dir wirklich helfen es heraus zu finden

    Ichkannnichtmehr, hör bitte gut zu. Ich bin fest davon überzeugt, dass du HIV-negativ bist, weil deine Symptome untypisch sind und deine Exposition äußerst risikoarm war. Du bist dennoch in Gefahr, krank zu werden, weil du dich über Wochen und Monate in einer psychischen Ausnahmesituation befindest / befinden wirst, mit dein Körper vielleicht überfordert ist. Ich weiß wovon ich spreche, da ich selbst dies durchgemacht habe und noch heute, fast 1 Jahr später, an den Spätfolgen leide.


    Du musst unbedingt gleich am Montag zu einem Arzt oder in eine Klinik fahren und sowohl einen HIV-Antikörpertest als auch eine HIV-PCR verlangen. Die PCR kostet dich vielleicht 150,00 EUR und wird wohl nicht von der Krankenkasse bezahlt. Liegt deine Exposition aber weniger als 12 Wochen zurück, bietet der AK-Test keine absloute Sicherheit. Und das ist es, was du brauchst. In spätestens 1 Woche wirst du beide Tests neg. zurückbekommen und dann ist das Thema für dich durch. Solltest du dann immer noch Angst (irrationale Angst) haben, empfehle ich dringend, psychotherapeutische Hile in Anspruch zu nehmen.


    Ich habe das damals nicht gemacht. War monatelang in Dauerpanik, nachdem ich mir irgendeine Banalinfektion zugezogen hatte. Mein Immunsystem war außer Betrieb, deswegen ist meine erschöpfung chronisch geworden. Leide heute an einer (wenn auch milden) Form von Chronischem Erschöpfungssyndrom (CFIDS). Das kannst du dir ersparen, wenn du jetzt handelst! Die Angst ist zuviel für dich!

    aesculappsy schrieb

    "... aufgrund fortgeschrittener Immunschwäche (bei denen es zu verschiedenen typischen Krankheitsbildern kommen kann), hätten Aphten oder eine Herpes simplex 1 Exazerbation nix mit dem Primärkomplex bei HIV zu tun."


    Ich habe gelesen, das "orale Ulzerat" doch ein Anzeichen für eine akute HIV Infektion ist: http://hiv.net/2010/buch/akutinf.htm


    Also könnten Herpes und Apthen ein Anzeichen sein? Weiß jemand etwas genauer darüber?

    Zitat

    Ich habe gelesen, das "orale Ulzerat" doch ein Anzeichen für eine akute HIV Infektion ist

    Ich sprach von herpes bedingten Ulcera, die (genau wie oropharyngeale Candida-Infektionen und orale Haarleukoplakien)per definitionem (CDC von 1993), ab Kategorie B und C auftreten.


    Kategorie B (Symptome, kein AIDS) und C (AIDS) fallen nicht unter "akute HIV-Infektion".

    Zitat

    Original von http://hiv.net:Die akute HIV-1-Infektion ist ein sehr heterogenes Syndrom,...

    ...sic!


    Gruß,


    a.

    Heyyy du sorry aber du spinnst! Hast du keinen HIV Test mit deinem Partner gemacht? Das sollte man! Na ja.. Mach mal den HIV Test. Ich glaube aber kaum, dass du Aids hast. Mach dir keine Sorgen. Es ist zwar alt doch: "alles wird gut"


    13 jähriger knirps xD