Haemophilus influenzae

    Bei mir wurde nach einem Abstrich jetzt eine Heamophilus influenzae Infektion festgestellt. Habe jetzt AmoxiClav 875/125 verordnet bekommen für 10 Tage.


    Wer hatte schon mal so eine Infektion und kann mir sagen wie lange es gedauert hat bis sie weg war ? Welche Symptome hattet Ihr ? Ich hab seit April Mundtrockenheit und Zungenbrennen was ich aber auf einen Reflux geschoben habe ( oder kann diese HIB Infektion auch solche Beschwerden machen ? Würde gerne auch mal wissen ob es auch ohne Antibiotika wieder weggeht ( bin nämlich so ein Nebenwirkungs Phobie Mensch |-o)

  • 8 Antworten

    Hallo Leena,


    also, ich kann dir nur raten das Antibiotikum zu nehmen. Für dich selber ist der Keim, wenn du dich schonst und das AB nimmst, nicht gefährlich. Wenn du aber Kontakt zu kleinen Kindern hast, die nicht dagegen geimpft sind, oder zu Immungeschwächten, können diese Meningitis und schlimmeres bekommen...der Keim ist ansteckend und wirklich nicht ohne. Du solltest dich auch schonen.


    Ich hatte vor nunmehr 6 Wochen eine starke Haemophilus-Infektion. Es begann mit sehr hohem Fieber und irrsinnigen Halsschmerzen. Im Abstrich fand sich dann auch eine hohe Keimzahl Haemophilus Influenzae. Da ich gegen alle Antibiotika, die da helfen, allergisch oder resistent war, konnte ich nichts nehmen. Ich war 4 Wochen zu Hause und bin nach 6 Wochen so langsam auf dem wege der besserung, nur noch schlapp.


    Mit Antibiotikum geht das aber viel schneller...ich würds wirklich nehmen, dann bist du schnell wieder fit.


    LG

    Hmmm das seltsame ist ja nur das ich überhaupt keine Anzeichen einer Erkältung habe. Das einzige ist eine wunde Zunge , Mundtrockenheit und ein bitteren Geschmack im Mund. Wegen diesen Symptomen bin ich zum HNO der dann einen Abstrich gemacht hat.......Ergebnis Hämophilus influenza massenhaft.


    Nehme jetzt seit Montag AmoxiClav. Soll es für 10 Tage nehmen. Ich bin auch so ein Kanditat der auf alles Allergisch reagiert und hoffe mal das es mir mit dem AmoxiClav nicht passiert. Bis jetzt geht es mir damit gut ausser Magen Darm Probleme.


    LG

    Ja bin ich auch. Möchte ja nicht das er den Mist auch noch bekommt. Schonen ist bei mir leider nicht drin , da meine Chefin die auch meine Hausärztin ist das ganze nicht so eng sieht. Für sie ist das nur ein banaler Infekt.


    Na ja mal sehen. Mein Mann sagt schon wenn ich morgen auch so Käsig aussehe dann bleib ich zuhause egal was die Chefin sagt........ist ja schliesslich meine Gesundheit.

    Du arbeitest beim Arzt mit einer Haemophilusinfektion

    Du weißt schon, dass das absolut nicht geht???? Deine Chefin macht sich strafbar- das ist hochansteckend und gerade im Patientenkontakt mit immungeschwächten Menschen ein No-Go...das würd ich ihr ganz klar sagen. Da zählt zum einen ganz klar dein befinden- infiziert mit einem doch recht heftigen keim- zum anderen gibt es klare hygienevorschriften....die sagen: zu hause bleiben! wen du doch gehst, dann tu nen mundschutz um....aber gut ist das trotzdem nicht...