Harnröhe juckt und Penis hat komisch Ausfluss / Hilfe!?

    Guten Tag


    ich habe folgendes Problem.


    Ich habe seit ca 2 Wochen ein komisches Gefühl an der oben Harnröhre bzw am Penis. Es fühlt sich ein wenig so an


    als wenn es jucken würde aber auch wehtun würden. Ebenfalls ist meine Eichel andauernd Feucht und ich dauernt


    so ein Nasses Gefühl im Penis/Eichel bereich. Bis vor kurzem hat diese Nässe auich fürchterlich gestunken. Den Geruch habe ich auch mit einer ph neutralen Salbe in den Griff bekommen, es riecht jetzt überhaupt nicht mehr.


    Ebenfalls musste ich feststellen das in meiner Boxershorts immer ein kleiner Fleck im Penisbereich ist welcher sich als


    leicht gelblich ausgiebt. Denke mal dass das Flüssigkeit aus dem Penis ist.


    Beim pinkeln oder orannieren habe ich nur ein leichtes Brennen.


    Habt Ihr vll eine Idee woran das liegen koennte?


    Eventuell Pilze=?


    Vielen Dank für Eure Kommentare

  • 16 Antworten

    Hattest du denn Sex in der Zeit, bevor diese Symptome auftraten ? Es klingt ein bißchen nach einer Tripper-Erkrankung (med. Gonorrhoe). Lies mal die Symptome bei Tripper. Dort steht auch was zur Behandlung, nämlich mit Antibiotika.


    Du solltest das vielleicht nicht allzu sehr auf die leichte Schulter nehmen, denn es kann zu dauernder Unfruchtbarkeit und anderen Komplikationen kommen. Dagegen ist die Einnahme eines Medikaments ein Kinderspiel. Wahrscheinlich musst du nicht zu einem Spezialisten, sondern kannst auch zum Hausarzt damit. Ansonsten ist für Männer der Urologe der richtige Ansprechpartner.


    Wenn du keinen Sex hattest, ist es vielleicht auch eine Harnleiterentzündung. Auch dann ist der Urologe der richtige Arzt.


    Sollte es Tripper sein, den du dir beim Sex geholt hast, musst du das deiner Partnerin sagen. Sie muss auch Antibiotika nehmen, sonst steckt ihr beiden euch gegenseitig immer wieder aufs Neue an.

    Dir zuliebe und ihr zuliebe solltest du zum Urologen oder wenigstens zum Hausarzt gehen. Deine Geschlechtsorgane sollen noch Jahrzehnte lang funktionieren, deshalb solltest du mit den eventuellen unangenehmen Nebenfolgen nichts riskieren.


    Außerdem ist es für sie vielleicht auch mental nicht so angenehm mit dir zu schlafen, wenn du zwar keinen Tripper hast, aber eine eitrige Harnleiterentzündung ist ja auch nicht gerade sexy. Und auch die kann zu einer Blasenentzündung werden, und dann wird dir bald jeder Tropen Pipi irre wehtun ... Ist aber auch recht komplikationslos mit Antibiotika zu behandeln.

    Arzthelferinnen sind ja nicht dumm, die wissen genau, dass Patienten mit urologischen Krankheiten und erst recht mit dem Verdacht auf einer Geschlechtskrankheit nicht gerne darüber reden. Solche Fälle haben sie ja nun auch oft in diesen Praxen.


    Damit der Termin schnell vergeben wird, solltest du aber deutlich machen, dass du deutliche unangenehme Beschwerden beim Wasserlassen hast. Wenn du sagst "Och, ich komme nur mal so, will mal zum Doc, so 'ne ganz allgemeine Vorsorgeangelegenheit", dann wird es mit dem Termin eher lange dauern.

    ich habe morgen um 8 uhr nen termin zum wasserlassen, habe gesagt ich habe schmerzen und werden dem doc bzw der arzthelferin dann mein problem nochmal schildern.


    habe den termin auch nur so schnell bekommen weil meine freundin arzthelferin ist und die praxis kennt.


    mal sehen was bei rauskommt, ich habe ihr aufjedenfall gesagt das es brennt etc und so lange werde wir auch


    keinen sex haben


    mal sehen was bei rauskommt

    guten morgen


    ich war am dienstag beim arzt.


    ich habe ihm die synthome geschilder und dann hat er den penis untersucht und einmal


    ultraschall gemacht war sofweit aber alles okay war


    danach hat er noch zwei abstriche gemacht + urinprobe wo ich die ergebnisse am montag bekommen soll.


    bis dahhin soll ich antibiotika nehmen ( drei tage ) was ich heute den zweiten tag nehmen


    mal sehen was passiert..


    liebe grüße