Haut wie Leder im Intimbereich

    Hilfe..!


    ich hab seit paar Tagen auserhalb an der Haut von der Vagina eine Haut wie leder..


    sie juckt auch.. ich hatte vor paar monaten mal einen Pilz.. aber er is gut behandelt worden & vergangen.


    kann es irgendwie sein dass des die schäden von der Haut sind.. wegen dem Pilz..?


    ich weis echt nicht mehr weiter..


    Helft mir bitte.. :-(

  • 14 Antworten
    Zitat

    Pille & Kondom.

    Dachte ich mir ;-) Klingt nämlich irgendwo nach klassischer Pillennebenwirkung (in dem Fall nach pilleninduziertem lokalem Östrogenmangel im Intimbereich). Wie sehr dich das einschränkt musst du wissen, wenn es dich belastet, wäre es sinnvoll, mal mindestens 6 Monate abzusetzen, im Normalfall verschwinden die Beschwerden im Niemalsland.

    Zitat

    sondern nur meine haut ist so komisch..

    Ja, das meine ich ja. Du solltest dich in der Nebenwirkungsliste der Packungsbeilage wiederfinden ;-) Meine Haut ist mit der Zeit sehr trocken geworden. Dann irgendwann wurde sie rissig, das ganze verlagerte sich nach innen und irgendwann hatte ich nur noch Schmerzen beim Sex – alles weg nach dem Absetzen. Das ganze steigerte sich im Verlauf der Jahre.

    Zitat

    ehm 6 Monate absetzen?


    ich bin erst 18. & wohn mit meinen Freund zusammen..


    ich will fei ned schwanger werden.. weil nur auf eine verhütungsmethode vertrau ich ned.!

    Keine Sorge, ich kenne das, ich will NIEMALS schwanger werden ;-D Es gibt aber noch mehr Methoden für den "doppelten Boden". Zum beispiel Kondom+Diaphragma, Kondom+NFP (Hat Pillensicherheit und ist wissenschaftlich erarbeitet worden, also kein Schrott wie Persona), oder Kondom + Spirale/Kupferkette. Ich habe mir nach dem Absetzen die Kupferkette einsetzen lassen, die ist speziell für junge Frauen geeignet (generell können junge Frauen Spiralen tragen, alles andere ist veraltet) und verhüte damit jetzt schon recht lange problemlos und sicher.

    Zitat

    kann des vielleicht auch von Slipeinlagen kommen..?

    Ja, Slipeinlagen wirken sich ungünstig auf die Scheidenflora aus. Was ich dir wirklich sehr ans Herz legen möchte, ist eine Menstruationstasse. Das klingt erstmal komisch, aber die meisten, die das mal probiert haben, möchten nichts anderes mehr x:) Sie trocknen nicht aus, wirken sich nicht ungünstig aus, man kann sie auch für Ausfluss verwenden und schon Tage vorher vorsorglich verwenden, wenn man seine Periode erwartet. Grade bei Pilzproblemen ist das enorm günstig.


    Wichtig ist auch, dass du niemals Duschgel o.ä zum Waschen verwendest, sondern wirklich nur Wasser und die Hand. Und das Öl sollte man meines Wissens nach auf die feuchte Haut auftragen.

    http://www.afriska.ch/alle-marken.html


    http://www.afriska.ch/welche-fuumlr-dich.html


    Hier findest du was zu Menstassen. Wie gesagt, das wirkt erstmal komisch, aber die Dinger sind ein Geschenk des Himmels. Wenn du dazu Fragen hast, kann ich dir gerne weiterhelfen. Hier gibt es aber auch einen Plauderfaden zum Thema, da ziemlich viele im Forum mittlerweile solche Dinger verwenden. Man schont damit übrigens auch die Umwelt und den Geldbeutel (neben dem gesundheitlichen Aspekt).

    Zitat

    des kann aber ned vom normalen waschen kommen oder..?

    Das kommt drauf an, wie man eben wäscht. Wie ich schrieb, irgendwelche Waschgels sind im Intimbereich tabu, da gehört nur Wasser hin, da die Scheinflora sonst aus dem Gleichgewicht kommt, was Pilze und Co. fördert.