Hellroter Ausfluss

    Hallo...


    Ich muss das jetzt mal loswerden und fragen weil es mir echt sorgen macht.


    Und zwar:


    Ich wollt mich vorhin im intimbereich rasieren und da bin ich auf nen hellroten schleimigen ausfluss gestoßen...


    Nun ich weiß ja net was das ist, aber ich hab schon richtige bauchschmerzen den ganzen tag, wie wenn ich meine tage kriegen würd, allerdings sollten die erst in 4-5 tage kommen...


    ich leide im moment psychisch sehr und physisch gehts mir auch nicht toll (husten, halsschmerzen)...


    ausserdem ess ich in den letzten 3-4 tagen kaum was... (wegen dem psychischen)..


    vielleicht sollte ich dazu noch sagen, dass ich letzte woche schwimmen war und danach mit meinem freund geschlafen hab (mit kondom) und ich 1-2 tage später ne blasenentzündung (manchmal war da n bissle blut im urin) hatte.. (vielleicht hats ja damit was zu tun) und ich bärentraubenblätter-tabletten zu mir genommen hab....


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.. Ich hab schon gegoogelt aber ich find den hellroten ausfluss nur in verbindung mit schwangerschaft, und schwanger kann ich ja nicht sein (haben immer verhütet)...


    Ich danke euch schon mal im Vorraus


    liebe grüße, LouLouDaKi

  • 11 Antworten

    Hallo LouLouDaKi,

    Zitat

    ich leide im moment psychisch sehr und physisch gehts mir auch nicht toll (husten, halsschmerzen)...


    ausserdem ess ich in den letzten 3-4 tagen kaum was... (wegen dem psychischen)..

    Dies reicht völlig aus, um einen Zyklus durcheinander zu bringen.


    Entweder tritt deine Blutung nun einfach etwas früher ein oder es handelt sich um eine Schmierblutung, die dann in die Regelblutung übergeht.


    Solche Blutungen kommen zwar auch in der Frühschwangerschaft vor, sind aber kein sicheres Schwangerschaftszeichen.


    Du kannst zu deiner eigenen Beruhigung testen.


    Warum hast du dies unter "Infektionen" gepostet?


    Wenn du mit Kondom verhütet hast, ist eine Infektion als Ursache der Blutung eigentlich auszuschließen, es sei denn, es gab in der Vergangenheit auch GV ohne Kondom, dann würde ich eventuell den Facharzt schauen lassen (auch in Richtung Chlamydien).

    Re:

    Ich habs hier gepostet, weil ne Freundin meinte, dass ich wahrscheinlich ne Infektion habe, weil ich eben erst ne Blasenentzündung hatte.


    Also diese Blutung hab ich jetzt immer noch, also nehm ich dann jetzt einfach mal an, dass es meine Tage sind.


    Kann ich dann jetzt einfach die Pille ganz normal nehmen (zum ersten Mal)??

    Ist die Blasenentzündung denn antibiotisch behandelt worden?


    Und hattest du außer der Blutung jetzt noch andere Beschwerden, die auf eine Entzündung im Vaginalbereich hinweisen?


    Du kannst mit der Pille beginnen, da aber die Ursache der Blutung nicht ganz klar ist (und daher nicht sicher, dass es deine Regelblutung ist) würde ich die ersten sieben Einnahmetage der Pille zusätzlich verhüten.


    Ab dann besteht sicherer Schutz, auch wenn es nicht deine Regelblutung sein sollte.


    (vorausgesetzt, du nimmst eine Einphasenpille).

    Nein, die Blasenentzündung wurde nicht antibiotisch behandelt.


    Und sonstige Beschwerden hab ich auch nicht,


    ausser die typischen Menstruationsbeschwerden (Bauchschmerzen, Rückenschmerzen). Deshalb denke ich auch, dass es doch meine Regelblutung ist. Oder?


    Verhüten werd ich den ganzen Monat lang noch mit Kondom. Das hat mir meine Frauenärztin empfohlen.

    Zitat

    Deshalb denke ich auch, dass es doch meine Regelblutung ist. Oder?

    Dies könntest du nur sicher beantworten, wenn du eine Temperaturkurve führen würdest.


    Dann wäre der Temperaturabfall ein Indiz.


    Wenn du eine Standardmikropille bekommen hast, reichen sieben Tage zusätzliches Verhüten, ein ganzer Monat ist nicht nötig.

    Zitat

    was für eine Temperaturkurve? wie geht das??

    http://www.nfp-forum.de


    Geht aber nur im natürlichen zyklus, unter Pille findet ja kein Eisprung statt.


    Balanca ist ein Einphasenmikropille (Kombination aus Östrogen/Gestagen, alle Piklen gleiche Hormonmenge, Östrogen < oder gleich 0,35 mg.)


    Egal, ob dies nun deine Regelblutung oder eine andere Blutung ist, nach sieben Tagen korrekter Pilleneinnnahme bist du auf alle Fälle geschützt.


    Die Regel deiner Ärztin ist nicht falsch, aber veraltet.


    Falls du einmal die Pille vergessen solltest, kannst du hier schon die dann geltenden Regeln anschauen, dann weißt du, was zu tun ist:


    http://www.profamilia.de/article/show/10153.html

    ??? hallo leute ich habe ein problem hätte samstag meine letzte pille genommen habe aber freitag schon meine blutungen bekommen und auch schon 2 tage antibiotikum genommen kann die frühere blutung mit den antibiotikum zusammen hängen??? ich mache mir sorgen das ich etwas schlimmes habe ich blute immer noch aber heute döller als freitag sammstag und sonntag was kann das sein??? bitte um antwort