hep c infektion

    hallo ihr lieben,


    ich bin mta und mir ist heut auf abeit leider ein missgeschick passiert. mir ist blut unter den fingernagel gelaufen, den ich gleich desinfiziert habe. später sah ich, dass es sich um einen hep c patienten handelte. seine viruslast war vor einem monat unter der nachweisgrenze. ich habe ganz schön angst, dass ich mich angesteckt haben könnte.

  • 4 Antworten

    So kann Hep C nicht übertragen werden. Wie bitte soll Blut unter den Fingernagel laufen und wenn das irgendwie möglich ist, hattest Du denn selber eine offene und blutende Wunde?


    Was heisst UNG, negativ oder unter 15 und quantitativ deswegen nicht mehr messbar? Macht derjenige eine Therapie, Tripple oder Dual, Protheasehemmer oder nicht?


    Eine HepC Übertragung geht NUR von Blut zu Blut oder wenn z.B. Sperma des Infizierten für länger mit Deinem Blutkreislauf in KOntakt kommt!


    Also mach Dich locker, so leicht kann man sich nicht infizieren!!!

    Auch das Hep C-Virus kann nicht durch intakte Haut. Auch dieses braucht Schleimhäute oder eine Wunde – wie HI-Viren auch. Wenn der Patient zudem unter der Nachweisgrenze ist sehe ich kein Risiko in Deinem Fall.


    Wieso trägst Du keine Handschuhe zum Eigeschnutz? Und wenn wirklich mal was ist: Nicht hier fragen sondern den Chef und den Berunfsunfall melden.

    Dein Missgeschick so wie Du es beschreibst kann zu keiner Infektion führen.


    Du sagt Du bist MTA. Hast Du kürzlich eine Ausbildung begonnen? Oder bist Du Fachkraft?


    Lernt Ihr sowas nicht in der Schule, oder bekommt eine praktische Einweisung wie man mit (nicht) infektiösem Material umgeht?