Bis zur oberen Schmerzgrenze, also es brennt schon ganz schön, aber dann hilft es mir IMMER!


    Ich hatte es auch nicht geglaubt, ein Bekannter hat drauf geschworen, ich habe es ausprobiert und seitdem brauche ich diese Creme (Z...x) nicht mehr, die vorher mein ständiger Begleiter war...

    hallo,


    die Fön-Methode ist gut, muß man mehrere Male machen, dann zieht es sich zurück.


    Ich mache das mit Herpes im Mund auch mit Hitze, SEHR heisses Wasser.


    Ansonsten finde ich Labiosan für zu Hause am besten, das ist eigentlich eine Gletschercreme, die trocknet aus.


    Das sind meine besten Rezepte bei jahrelangem schlimmen Herpes, der sogar die Lymphknoten anschwellen ließ.

    Na so schnell geht das ja auch nicht. Heute wirst du noch keinen Unterschied sehen können. Kommt natürlich auch immer drauf an, wie viele Bläschen du hast. Bei mir war es nur ein einziges und das war nur so groß wie die hälfte vom kleinen Fingernagel.

    Ich verstehe nicht, wie WÄRME helfen soll.


    Ich dachte immer Herpesviren fühlen sich bei Wärme sehr wohl und kommen auch erst raus, wenn eine bestimmte Temperatur (außen ODER innen) überschritten wurde!


    Ich drück die Dinger immer aus, desinfiziere mit Octenisept und dann klopp ich nen Kühlakku drauf (mindestens 1 Stunde kühlen!).


    Danach hab ich immer ruhe.

    Ich hab das mitm Fön auch schon ausprobiert. Hilft teilweise, das Problem ist aber, dass die Lippen austrocknen und man sich verbrennen kann. Deswegen empfehle ich einfach Herpescreme drauf zu machen und zu warten. Würde auf die Meinung der Spinner die einen anklotzen und denken man wäre im Bordell gewesen eh keinen Wert legen...

    Ach ja und Blasen niemals aufstechen, dadurch verbreiten sich die Viren nur. Der Körper reagiert nicht umsonst mit Bläschenbildung, durch die er gegen die Viren vorgeht. Austrocknen tun die Blasen von alleine, ein bisschen beschleunigt wird die ganze Sache durch Creme.


    Hoffe dass du es nicht so extrem hast, dass deine ganze Lipee geschwollen ist.