Geschmacks- und Geruchssinn sind zwei unterschiedliche Sinne. Sie kombinieren sich zwar in der Wahrnehmung des Essens, aber sie sind absolut unterschiedlich.


    Schmecken = Süß, sauer, salzig, bitter.
    Riechen = ... ja, der Geruch eben. Nase übers Essen halten und dran schnuppern.


    Letzteres ist das, was bei der Erkältung eben zugerotzt ist.


    Beide funktionieren ganz absolut unabhängig voneinander. "Da der Geschmackssinn nur durch den Geruchssinn funktioniert" ist kompletter Blödsinn.




    Ihr könnt ja ausprobieren, ob es hilft, wenn die Mahlzeit sehr schön ausschaut – als Kompensation für den temporär eingeschränkten Geruchssinn. Das Auge soll angeblich mitessen und in den Krebshilfebüchlein wird das immer als Maßnahme gegen fehlenden Appetit empfohlen.

    Zitat

    Da der Geschmackssinn nur durch den Geruchssinn funktioniert ist das irrelevant


    Lass dir mal die Augen verbinden und mach ne Klammer auf die Nase. Dann Iss mal was und Rate


    Honey_Bunny91

    Ich habe die Studien nicht gemacht. Es wurde jedenfalls einwandfrei bewiesen, dass die Geschmacksknospen bei Erkältungen nicht beeinträchtigt werden.

    Normales Nasenspray würde ich nicht benutzen, das macht nur süchtig und wirkt ja auch gar nicht auf das Problem.


    Euphorbia-Nasenspray bringt da wesentlich mehr – und macht eben nicht süchtig, reinigt auch noch die Nasennebenhöhlen.

    Genau das kenne ich auch. Unter voller Stressbelastung laufe ich wie eine Maschine, und kaum habe ich Urlaub, meint mein Körper offenbar, prima, jetzt kann ich mir die Auszeit nehmen, die ich schon lange brauche und nicht nehmen konnte, weil der Kopf dagegen war! Es geht also auch anderen so... ;-D