Langwierige Kehlkopfentzündung

    Ich habe nun seit drei Monaten einen entzündeten Kehlkopf. Mein HNO Arzt hat mich zwei Monate mit Säureblockern behandelt. Es ist zwar besser geworden,aber meine Stimme ist immernoch schwach.Ich bin langsam am Verzweifeln,weiß vielleicht jemand woran es noch liegen könnte? Ach ja Allergiker bin ich auch,ob es vielleicht damit zu tun hat,weiß ich nicht. Hat jemand ein ähnliches Problem? Bin für jeden Tipp dankbar. :)^