Lymphknoten, Magen-Darm Beschwerden, Abgeschlagen

    Hallo zusammen. Mich plagen nun seit 6 Monaten folgende Symptome.


    Am Hals, Nacken, unter den Armen und in den Leisten sind leicht geschwollene, zwickende Lymphknoten. Dazu kommen Magen-Darm Beschwerden, wie häufige Übelkeit, Appetitlosigkeit und Stuhlgangunregelmäßigkeiten. Am schlimmsten ist jedoch die extreme Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, sportliche Leistungsminderung und ein permanentes Hitze- Druckgefühl im Hals, Nacken und Kopf, ähnlich wie bei einer Grippe. Kälteempfindlichkeit, nächtliche Schweißausbrüche, Nackenschmerzen und einschlafende Hände gehören auch dazu. Bis letzten Sommer war ich sowohl körperlich als auch geistig bei 10 von 10. Mittlerweile bin ich sehr stark eingeschränkt und musste mein Studium unterbrechen. Das ganze kam schleichend und hat mit leichtem Stechen hinter dem Ohr (wohl die Lymphknoten) und Übelkeit angefangen. danach kamen die Abgeschlagenheit und die Lymphknoten in der Leiste.


    Folgendes wurde bereits untersucht.


    Großes Blutbild / Differentialblutbild > keine Auffälligkeiten


    Elektrophorese > unauffällig


    MRT Kopf / Hals / Bauch > leichte Lymphknotenschwellungen in verschiedenen Bereichen, Grenzwertig große Milz


    Röntgen Lunge > unauffällig


    EBV > abgelaufene Infektion


    HIV, Borreliose, Tuberculose > negativ


    Schilddrüse > OK


    Stuhlprobe auf verschiedene Parasiten > negativ


    Urinprobe auf Bakterien > negativ


    Magenspiegelung > minimale Gastritis Typ C


    Blut in Stuhlgang > negativ


    Bin über jegliche Tipps sehr dankbar, da ich mittlerweile leider ziemlich fertig bin. Auch über sämtliche Vorschläge was man noch untersuchen könnte.


    Viele Grüße


    David