Ich war oft im Dschungel, wo großes Malaria-Risiko besteht. Wir hatten nie eine Prophylaxe gemacht und Medikamente dabei für den Fall der Fälle. Neben den Vorkehrungen wie hier beschrieben (lange Tshirts und Hosen, Moskitospray und Netz) haben wir die Reisen genossen.


    Die Medikamente haben wir immer den Betroffen im Dschungel überlassen. Die medizinische Versorgung ist dort nicht so gut. Malaria macht sich durch Fieber und Fieberwahn bemerkbar. Die Betroffenen ticken nicht mehr richtig und erzählen eine Menge Blödsinn. Darauf würde ich achten, wenn ich in einem Risikogebiet bin und entsprechend reagieren.


    Sich vorher diese sehr harten Tabletten zu verabreichen, ergibt nicht viel Sinn. Sie schwächen das Immunsystem sehr. Das ist nicht zu unterschätzen.