Zitat

    Zumal er ja auch schreibt das er keine Schluckbeschwerden und auch sonnst keine "ernsthaften" Symptome hat - wenns eine echte Mononukleose dann wäre das anders, deshalb sollte man da nach Plausibilität verfahren ...

    Eine EBV-Infektion kann immer unterschiedlich verlaufen. Es ist ja auch nicht gerade unwichtig, dass man bzw. der Arzt weiß, dass so eine Infektion vorliegt. Schon allein deshalb, damit keine Antibiotika verschrieben werden. Denn die können hier mit unter noch schaden anstatt nutzen.