Mykoplasmen Harnwegs Infektion, Antibiotika wirken nicht

    Ich habe vermutlich seit Mitte April eine mykoplasmen infektion, (Symptome: Brenner beim Wasser lassen, häufiger harndrang, geringer weißlicher/transparenter Ausfluß hauptsächlich morgens aber auch tagsüber)diese wurde am 21.05 durch abstrich nachgewiesen. Ich habe vor dem abstrich Ciprofloxacin 500mg 2x täglich für 5 Tage auf Verdacht Geschlechtskrankheit hinweg bekommen. Während der Einnahmen keine Symptome, 1Tag nach beendigung Einnahmen wieder gleiche Symptome.


    Nach Feststellung mykoplasmen habe ich Supplin 500mg Metronidazolas 3x täglich für 5 Tage bekommen sowie Azithromycin Sandoz 500mg am 4ten und 5ten Tag jeweils 1ne Tablette. Symptome während der Einnahmen geringe aber immer noch vorhanden, nach beendigung heute immer noch gleiche Symptome. Ein erneuter Abstriche sowie Urin Test wird Morgen gemacht.


    Ich bitte um Ratschläge für weiterführende Therapie, scheinbar wirken Antibiotika bei mir nicht. Ich befinde mich momentan beruflich im Ausland und kann leider nicht auf deutschen Standard zurückgreifen.