Myokarditis?

    Hallo zusammen,


    Kurz zu meiner Vorgeschichte:


    Hatte vor 3 Wochen 2 Tage Fieber, die Weisheitszähne haben zudem noch gedrückt (wieder einmal). Habe dann alle 4 ziehen lassen. Der Zahnarzt meinte ich hätte zudem noch eine virale Entzündung im Mundraum (Zahnfleisch war entzündet). Habe dann erst mal Antibiotika erhalten, wegen der Weisheitszähne wie ich vermute. 1 Woche nach OP hab ich dann eine geschwollene Drüse unter der Achsel bemerkt. Also beim Doc ein kleines Blutbild gemacht allerdings ohne Entzündungswerte. Ich hatte ein bisschen Angst, das ich evtl. eine Myokarditis habe durch einen versteckten Infekt (obwohl ich mich geschont habe). Haemoglobin war bei 13.9 was anscheinend untere Grenze ist. Habe jetzt Eisentabletten gekriegt. Fühle mich irgendwie schlapp und schon kleinere Belastungen wie Treppenlaufen fühlen sich anstrengend an.


    Meine Frage: Lässt sich eine Myokarditis ausschliessen aufgrund der normalen Blutwerte? Was könnte es sonst sein?


    Danke! :)^

  • 1 Antwort