Auch ich wurde mehrmals hin und her geschickt,oder als Erkrankte dargestellt.Gut ich war auch psychisch sehr labil,weil mich meine Probleme quältenda und es keine Einbildung waren....


    Das stellte sich aber erst Jahre später raus,....und ich habe viele Ärzte aufgesucht.Das schlimme daran ist,meine Freunde verstehen es,meine Familie nicht.


    ****Doch Starlight,das ist keine Seltenheit.

    Zitat

    Sie war beim Internisten ,glaub ich,beim Hausarzt,beim Hautarzt,Beim Gyn.,beim Heilrpraktiker,Naturheilkunde,und hat sich extra einwiesen lassen in Kliniken um sich dort untersuchen zu lassen.

    Parasiten unter der Haut festzustellen ist nur wahrlich keine schwierige Aufgabe. ;-) Aber wo nichts ist, kann man auch nichts feststellen. ;-)

    Sollte da irgendein "Eindringling" bzw. viele "Aliens" in deiner Freundin sein, so hätte das ein schulmedizinisch-praktizierender Arzt sicher feststellen können.


    Es kommt häufig vor, dass Probleme mit der Psyche sich in physischen Symptomen äußern. (In diesem Fall klingt es für mich nach paranoider Shizophrenie oder noch wahrscheinlicher nach Boarderline).


    Was hälst du davon, deine Freundin mal zum Therapeuten zu schicken ? Psychologen sind ganz liebe und verständnissvolle Menschen ;-D Sie scheint dringend jemand zu brauchen, der ihr zuhört.


    Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom nennt man das.


    Denk´dir auch mal, dass wenn sie einen "erfolgreichen" Arzt finden würde, der ihr "xy" oder eben "Nichts" diagnostizieren würde, sie ja keine Rechtfertigung für ihre Misere hätte und sich dann auch nicht mehr selbst bemitleiden könnte. So wie es jetzt ist, steht sie nämlich mit ihrer "Krankheit" im Mittelpunkt, und ich denke, sie fühlt sich dabei wohl.

    Nur mal kurz als Anmerkung: Aufmerksamkeitsdefizitssyndrom heißt nicht, dass man Aufmerksamkeit haben will, sondern dass man nicht fähig ist, längere Zeit aufmerksam einem Thema zu folgen! Das ist ein gewaltiger Unterschied.


    Sorry fürs Offtopic |-o

    Ich hab selber ne ganze Reihe Ärzte hinter mir, weil auch bei mir keiner eine Ursache finden konnte. Zuletzt war ich dann wirklich psychisch am Ende und leide seitdem unter Panikattacken. Und psychische Erkrankungen können sich sehr extrem auch körperlich äußern und wirkliche Symptome vorbringen

    Wenn sie sich etwas einbilden wollte,wieso hat sie die schlimme Tat getan????


    Darüber möchte ich nicht sprechen???


    Schlimme Taten macht man nur,wenn man keinen anderen Ausweg mehr kennt.


    Ich werden mit Ihr einfach zum Arzt gehen,weiß zwar noch nicht zu welchem,und ihm alles schildern,damit sie sich nicht alleine und blöde vorkommt.


    Ich sehe ja,wie sie leidet....und ich würde es dann auch wünschen weitergeleitet zu werden....zu einem Spezialisten,wenn nichts gefunden werden kann.


    Ich hoffe nicht,dass sie alles gemacht hat,nur um Liebe ,oder Aufmerksamkeit zu bekommen und das glaube ich nicht.


    Ich kenne sie ja auch länger und vorher war sie nicht so.....und sie hat auch noch die gleichen Freunde.


    Aber ich kenne sie auch anders noch.


    Zuerst hatte sie nur Schmerzen,aber konnte sie nicht deuten...


    Das sie psychisch angeschlagen ist,ist völlig normal und austicken auch.


    Ich hoffe nicht.Ich glaube ihr auch.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich hab auch zuerst an was psychisches gedacht, weil die Ärzte ja auch nichts gefunden haben. Wenn sie wirklich solche Tiere unter der Haut hätte, dann hätte doch irgendein Arzt das mitbekommen... auch wenn er nicht wusste, was für eine Krankheit das ist, aber feststellbar muss das doch sein.


    Sie soll nochmal zu einem anderen Arzt gehen und den Schleim untersuchen lassen. Ehrlich gesagt vermute ich, dass sie den vielleicht sogar selbst "gebastelt" hat... wer weiß, wenns wirklich nur eingebildet ist? :-(

    Zitat

    Oh doch, und unter psychiatrischen Krankheiten kann man genauso leiden wie unter physischen, oder mehr.

    Das stimmt.


    Die psychischen übersteigen die physischen Krankheiten bei Weitem.


    Nur wird das viel zu selten zugegeben.


    Wissschftl. belegen lässt es sich an den Zahlen der krankgemeldeten bzw. früh berenteten Arbeitnehmer.


    Da leidet gut jeder 3/4 unter schwerwiegenden Psychosen.

    Zitat

    Wenn sie sich etwas einbilden wollte,wieso hat sie die schlimme Tat getan ??? ?


    Darüber möchte ich nicht sprechen

    Kann es sein, dass du ein wenig naiv bist? ;-)

    Zitat

    Kennt denn jemand hier eine Spezialisten in der Tropenmedizin,oder von der Dermatologie,oder hat andere Vorschläge

    Wie hier schon mehrmals gesagt, HÄTTE sie wirklich Parasiten, dann könnte das jeder popelige Hausarzt feststellen. ;-)

    Waterli

    das hat sie sich nicht eingebildet mit den Aussonderungen.Sie hat gespuckt und mir den Schlim gezeigt und ihren Scheidenschleim.Beides sieht nicht normal aus hat beides auch etwas bräunlichs.....aber ist noch dürchsichtig.

    Schleim der verfärbt ist grün bis braun - deutet auf jedenfall auf eine bakterielle Infektion hin ... warum der allerdings aus den Ohren läuft - kA ...


    das kann man schonmal nicht auf die Psyche schieben ...


    (ich bin eh kein Freund der psychosomatischen Schiene - wie man merkt ;-D )