Zitat

    Nein,die Roten Punkte oder Streifen,die winzig sind,die hat sie nicht selbstgemacht.Die sind so fein und ähnlich und am ganzen Körper.


    placebo,was ist das Ein Gals kaltes Wasser soll ihr helfen?


    Eishoernchen

    nein.. das war nur ein beispiel dafür, dass " vorgegaukelte" medizin wahre wunder bewirken kann..


    sei es drum , dass der arzt ihr eine salbe verschreibt, ihr das gelbe vom ei erzählt darüber und ihr genaue angaben macht, wie sie - wann - die salbe - wo - einzusetzen hat etc. ..


    vllt auch, dass der schleim eine nicht verwandte ursache ist.


    woher weißt du so genau, dass die streifen nicht von ihr sind ?

    ähm - das nimmt hier doch nicht irgendwer ernst, oder?


    ich gehe stark davon aus, dass die arme frau -auch auf grund ihres übrigen verhaltens- in erster linie ein fall für den psychiater ist. wenn sie die beschriebenen symptome tatsächlich hätte, würde sie auch ein außenstehender sehen. und kein arzt schickt jemandem, dem brauner schleim aus den körperöffnungen läuft mit der aussage "da ist nichts" nach hause. das ist ja wirklich etwas, was man sehen kann.


    eishoernchen: hast du gesehen, wie der schleim "läuft"?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    eishoernchen, dieser morgellon-kram ist besser als jeder dan-brown-hubschraubersprung. sowas absurdes hab ich lang nicht mehr gelesen.


    fakt ist, dass die krankheit deiner freundin in dieselbe richtung geht und die ursache dafür, solange weder du noch ein arzt die weißen spinnen und den laufenden! schleim gesehen haben, zu 100% psychischer natur ist.

    Da sich die Symptome auf oder in der Haut abspielen - keiner hat´s wirklich gesehen - gehört sie in eine Hautklinik. Wenn die dort sich nicht in der Lage fühlen, eine diagnose zu stellen, muß der Psychiater beigezogen werden.


    das ist nichts für Freunde oder Freundinnen. dem Mädel muß so oder so geholfen werden

    Ich werde nie begreifen warum man die abstrusesten Erklärungen sucht bloss um nicht als psychisch krank zu gelten. Himmelherrgott, auch psychische Erkrankungen sind richtige und oft ernste Erkrankungen die behandelt werden können, wenn man es denn zulässt (was natürlich oft das Hauptproblem ist).


    Aber nein, da baden die Leute lieber in Seifenlauge die vermutlich die halbe Haut wegätzt, rennen von Pontius zu Pilatus, vom Parasitologen bis zum Fachhandel für Insektenvertilgungsmittel oder phantasieren von ominösen Morgellons oder wie der Humbug heisst. Ok, die Menschen sind krank, fehlende Einsichtsfähigkeit ist gerade ein Merkmal eines Wahns. Aber als Freund oder Angehöriger sollte man auf dem Teppich bleiben.


    Ich kenne eine Frau die bis heute ernsthaft glaubt eine Maus wäre in ihr Ohr gekrochen, zum Beweis präsentiert sie blutige Taschentücher oder Handyvideos auf denen ich oder alle anderen nie was sehe, sie aber schon. Und sie leidet massiv darunter. Behandelt wurde das mit Neuroleptika und da war es weg. Dann wurden die Medikamente abgesetzt und die Maus kam wieder.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Übrigens,EIshörnchen, ist mir aufgefallen,


    dass du dich schon zu ihrem "Sklaven" gemacht hast bzw. von ihr dazu degradiert worden bist.


    Du machst ganz willenlos ihre "Psychospielchen" mit und verdonnerst Leute, die anderer Meinung sind und nicht den "Weltuntergang" sehen bzw. sehen wollen.


    Sei vorsichtig.

    Hm. Kenn mich mit solchen Krankheiten nicht aus, aber ich danke ich würde auch nochmal bei nem Tropeninstitut oder nem Dermatologen vorstellig werden und die Ärzte dort auch mal direkt auf Krätze/Milben ansprechen. Das scheint mir das Einzige zu sein was realistisch diesen Symptomen entsprechen könnte. So wie ich das gelesen hab versucht der Arzt bei Verdacht die Gänge der Milben sichtbar zu machen (zB über einen Tintentest) und nimmt Proben - wurde das beides schonmal getan?


    Weiterhin würd mich auch mal interessieren ob du mit eigenen Augen gesehen hast wie der Schleim aus ihr rausläuft (alte Taschentücher zählen nicht) bzw Tiere hast krabbeln sehen? Wie oft kommt das ihrer Aussage nach vor? Wenn nicht und wenn auch die Milben ausgeschlossen werden könnte es wirklich auch was psychisches sein. Unterschätz die Kraft der Psyche nicht und vor allem sperr dich nicht dagegen ("sie ist doch nicht verrückt") oder fühl dich als Verräterin ("dann glaub ich ihr ja nicht"). Psychische Erkrankungen sind Krankheiten genauso wie Milben, Krebs oder Asthma... nur leider sind sie schwerer zu diagnostizieren und auch zu akzeptieren.


    Ich find das auch ganz wichtig was Glamourmaus gesagt hat: Vergiss dich bei dem Ganzen nicht. Ich find es super, dass du für deine Freundin da bist - ihr helfen willst. Aber ware auch etwas Abstand und Freiraum, damit dich das Ganze nicht mit runterzieht :)*


    Alles Gute Euch!

    ich find diese mischung aus einem faden mit einer sehr ernsthaften psychischen erkrankung und einer abstrusen verschwörungstheorie irgendwie nicht richtig. wegen den morgellons sitz ich auf jeden fall seit gestern abend lachend auf der couch.


    [...]


    von chemtrails verursachte mutierte pilze, die die form von insekten annehmen - der link lohnt sich ;-)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.