Nierenschmerzen, Brennen beim Urinieren: Geschlechtskrankheit?

    Hallo zusammen,


    Ich habe jetzt schon seit einiger Zeit folgende Beschwerden: brennen beim urinieren, nierenschmerzen und seltsamen ausfluss. Dachte zuerst es sei ein pilz, war bei meinem hautarzt aufgrund meiner unreinen haut im gesicht. Mein hautarzt hat mir dann zwei verschiedene Medikamente verschrieben gegen scheidenpilz. Hat nichts geholfen. War kurze Zeit darauf bei meiner frauenärztin, die hat mir prophylaktisch Antibiotika verschrieben. Das hat allerdings,auch nichts gebracht.


    Nun meine frage, kann es sein dass das,Symptome einer Geschlechtskrankheit sind? Habe morgen wegen einer Verletzung am fuß einen Termin beim Hausarzt. Kann ich mich dort auf geschlechtskrankheiten testen lassen über eine Blutprobe? Oder kann man sich nur beim Gynäkologen testen lassen?


    Über antworten würde ich mich sehr freuen. Habe das Problem jetzt schon seit einigen Monaten und weiß nicht mehr weiter.


    Liebe Grüße und danke schon mal im voraus


    Jannana

  • 4 Antworten

    Habe vergessen zu erwähnen dass ich erst letzte Woche einen urintest bei meinen hausarzt machen ließ, war da wegen meiner Verletzung am fuß. Im Urin konnten keine Bakterien oder sonstiges festgestellt werden. Also ist eine blasenentzündung ausgeschlossen. Aber danke für die antwort


    :)

    Ich würde dir raten, mal einen Urologen aufzusuchen. Ich denke nicht, dass dir da der Hausarzt groß weiter helfen kann. Ein Gyn ist bei dem Problem auch eher der falsche Ansprechpartner. Es wäre nicht nur ratsam, wenn mal der Urin mal genauer im Labor untersucht wird, sondern auch, dass mal Blut abgenommen wird und ein Ultraschall von Nieren und Blase gemacht wird.