Pilz am Po

    Hallo, ich habe folgende Beschwerden:


    Seit mehreren Monaten habe ich immer wieder Scheideninfektionen


    (Pilze, Herpes Genitalis im Sommer) im äußeren Bereich.


    Nun habe ich seit mehreren Wochen wunde und juckende Stellen an den hinten an den äußeren Schamlippen und in der gesamten Hautfalte zwischen den Pobacken (eine Knallrote Linie)


    War beim Frauenarzt: der hat beim Abstrich zwar keinen Pilz gefunden, mit aber eine Creme Candibene, 3 Stk.Vaginaltabletten und noch 1 Tablette verschrieben.


    Bis jetzt hat sich aber noch gar nichts verbessert. Außerdem HAbe ich eigentlich immer, egal was ich esse, Blähungen.


    Und auch am Kopf habe ich starke Schuppen, die öfter rucken.


    Kann das alles vom gleiche Pilz kommen.


    Zu welchem Arzt kann ich gehen (Frauenarzt war nicht so erfolgreich, weil er sich mehr auf das innere der Scheide konzentriert hat, wo ich aber gar keine Beschwerden habe) (bin aus Wien)


    Welche Tipps könnt ihr mir geben?


    DANKE!!!

  • 6 Antworten

    hallo flora,

    du könntest dich an einen dermatologen (hautarzt) wenden.


    dieser könnte sich dann einen "gesamt" überblick verschaffen.


    wahrscheinlich wird er auch nochmal eine kultur anlegen .


    was deine darmprobleme (blähungen) betrifft , so könntest du dich an einen internisten mit fachrichtung gastroenterologie wenden. für enddarm , - und aftererkrankungen ist der proktologe zuständig.


    allerdings KÖNNTEN alle deine beschwerden auf dieselbe ursache zurückzuführen sein. deshalb ist beim arztbesuch wichtig,dass


    du ihm ALLES erzählst ;-)


    lg

    Pruritus ani

    Habe mich auch sehr lange mit Jucken am Po rumgequält (eigentlich fast jahrelang, mit Unterbrechungen). Hatte ähnliche Symptome wie du, auch gelegentliche Pilzinfektionen in der Scheide, Blähungen.... 2 Allgemeinärzte, 1 Gynäkologe und 2 Hautärzte konnten nicht weiterhelfen. Pilzsalben, Hämorrhoidenentfernung, etc. halfen nicht. Dann hab ich im Internet unter Pruritus Ani gesucht und wertvolle Tipps bekommen. Bin damit zum Hautarzt, habe ihn überredet, mir eine Cortisonsalbe zu verschreiben (damit der Juckreiz erst mal weg ist und man sich nicht ständig krazen muss und wieder alles aufreisst). Dann habe ich die in den versch. Artikeln empfohlene Diät verfolgt (keine Tomaten, keinen Orangensaft etc., mußt du nachlesen). Habe, wenn möglich, versucht, den Stuhlgang zu Hause zu erledigen und den Po danach abgeduscht. Wenn es nicht anders ging, auswärts, habe ich Toilettenpapier nass gemacht und vorsichtig abgetupft (KEINE fertigen feuchten Tücher verwenden!). Zum Waschen nur Wasser verwenden. Tja, und nach wenigen Wochen war alles weg und ist auch nicht wiedergekommen - welche Erlösung! Du brauchst aber Disziplin, das konsequent durchzuführen.

    das alles kann vom Pilz sein

    Hallo,


    Das alles sind Symptome von Pilzbefall. Du kannst einfach zu einem Allgemeinmediziner gehen mit Naturheilverfahren und deinen Stuhl auf Pilze untersuchen lassen, kann man ganz einfach feststellen. Denn wenn du Pilze im Darm hast juckts auch am Po. Auch an Haaren und Haut lassen sich Proben entnehmen und so Pilze erkennen. Wenn der Arzt Pilze im Darm feststellt musst du Tabletten nehmen (nicht schädlich) z.B.Nystaderm. Davon gibt es auch ne Salbe, Shampoo und Suspension damit dein ganzer Körper frei von den Pilzen wird. Parallel dazu musst du eine Pilzdiät machen, wo du keinen Zucker, helles Mehl , Hefe u.a. essen darfst (kannst du aber nachlesen, z.B. "Pilze im Körper - Krank ohne Grund" vom Südwest Verlag" Fand ich sehr informativ. )


    So wirst du die Pilze los und tust auch gleich deinem Immunsystem ganz viel Gutes.


    Gute Besserung

    das alles kann vom Pilz sein

    Hallo,


    Das alles sind Symptome von Pilzbefall. Du kannst einfach zu einem Allgemeinmediziner gehen mit Naturheilverfahren und deinen Stuhl auf Pilze untersuchen lassen, kann man ganz einfach feststellen. Denn wenn du Pilze im Darm hast juckts auch am Po. Auch an Haaren und Haut lassen sich Proben entnehmen und so Pilze erkennen. Wenn der Arzt Pilze im Darm feststellt musst du Tabletten nehmen (nicht schädlich) z.B.Nystaderm. Davon gibt es auch ne Salbe, Shampoo und Suspension damit dein ganzer Körper frei von den Pilzen wird. Parallel dazu musst du eine Pilzdiät machen, wo du keinen Zucker, helles Mehl , Hefe u.a. essen darfst (kannst du aber nachlesen, z.B. "Pilze im Körper - Krank ohne Grund" vom Südwest Verlag" Fand ich sehr informativ. )


    So wirst du die Pilze los und tust auch gleich deinem Immunsystem ganz viel Gutes.


    Gute Besserung