rachenentzündung oder mandelentzündung?

    hallo,


    ich habe seit letzten mittwoch mit unterbrechung immer wieder so halsschmerzen, die ich dann kurz merke dann wieder weg. bin nicht gleich zum arzt gegangen, weil es mir ja gut ging und weil ich dann dachte, dass ich dann eine erkältung bekomme. das war nicht so. irgendwie fühl sich mein hals trocken an, und bisschen schnupfen hab ich jetzt auch. ich wollte morgen zum arzt gehen um zu wissen was das nun ist. ich tippe mal auf rachenentzündung. vor einem jahr hatte ich schonmal immer mal wieder halsschmerzen bin nicht gleich zum arzt gegangen, als ich doch dahin ging, kam raus das eine mandelentzündung habe. kann es sein das ich das wieder habe? fieber habe ich nicht, hatte ich letzte jahr aber auch nicht gehabt. hab ja auch das gefühl als wenn ich im hals verschleimt bin. ist das eine rachenentzündung oder doch mandelentzündung? die halsschmerzen sind nicht dauerhaft, sie gehen ja mal immer wieder weg. dann sind sie wieder da...ich habe zwar ein schilddrüsenunterfunktion nehme euthyroxin 88, aber bei der letzten kontrolle vor drei wochen waren die werte alle in ordnung.