Zitat

    Kaum war es an einer Stelle am abheilen, kam es an anderer Stelle wieder.

    So geht es mir auch seit Mitte Januar. :°(

    Zitat

    Mein Doc hat mal zu mir gesagt, das ich dann eine Entzündung im Körper habe.

    An der Galle kann es bei mir nicht liegen, die wurde mir schon 2002 entfernt ;-), aber ich habe eine Autoimmunthyreoiditis und eine IgA-Nephritis. :=o

    Ich hatte bis vor einem Jahr auch das Problem dass ich ständig Herpes hatte und generell ein extrem schwaches Immunsystem. Ich habe dann eine 30-Tageskur mit Orthomol Immun gemacht, ist zwar ziemlich teuer, hat mir aber echt gut geholfen. Seitdem hatte ich erst einmal wieder Herpes und kaum mehr Erkältungen. (Habe übrigens auch Hashi und hatte manchmal das Gefühl, dass mein Immunsystem zu sehr mit meiner SD beschäftigt war, um sich um die wirklich wichtigen Sachen zu kümmern ;-) )

    Hi Schneehexe *:)

    Zitat

    ...Autoimmunthyreoiditis und eine IgA-Nephritis

    Darf ich fragen was das ist


    Nee an der Galle kann es dann nicht liegen, aber der Körper hat ja noch andere Organe die was haben könnten. :)z ;-)

    Hi Cookie89 *:)

    Das freut mich, das Du etwas gefunden hast, das Dir zumindest im Moment hilft :)^


    Liebe Grüße an Alle *:)

    Zitat

    Darf ich fragen was das ist

    :)z Genauer gesagt eine mesangioproliferative Gloumerulonephritis vom IgA-Typ und vereinfacht eine chronische Entzündung der Nierenfilterchen durch IgA-Ablagerungen im Mesangium.

    Hi Schneehexe ** *:)

    Zitat

    chronische Entzündung

    na vielleicht ist das ja schon die Wurzel des Übels ??? ":/ :-D


    Ach übrigens ist mir hier in meinem ersten Beitrag ein entscheidener Fehler beim entfernten Organ passiert |-o Nicht GB für Gallenblase, die hab ich nämlich noch ;-D sondern es muss heißen GM-Gebärmutter. Sorry war keine böse Absicht. :|N


    Bekommst du irgend welche Medikamente wegen der Nieren ?


    Habs ja auch an der Niere, aber dagegen gibt es leider nichts.


    Liebe Grüße *:)

    Zitat

    Bekommst du irgend welche Medikamente wegen der Nieren ?


    Habs ja auch an der Niere, aber dagegen gibt es leider nichts.

    Man kann nur über eine optimale Blutdruckeinstellung (nehme 3 Wirkstoffe) die Nierenfunktion positiv beeinflussen.

    Also mein Blutdruck ist eher zu niedrig als zu hoch, brauch dafür also Gott sei Dank keine Pillen.


    Mein Doc ist immer " sehr begeistert" wenn ich welchen Gründen auch immer mal Medikamente nehmen muss, weil er immer lange suchen muss, bis er was findet, was ich mit meiner Niere nehmen darf. Als Dauerdiagnose in seinem Computer steht bei mir übrigens: Chronische Herz-und Niereninsuffiziens- Zustand nach Nephrektomie. (Ich hoffe ich hab das richtig geschrieben ":/ )


    Liebe Grüße