Starke Schmerzen, erhöhte Leberwerte und Leukozyten

    Hallo,


    meine Schwester hat seit Tagen sehr starke Schmerzen. Zuerst bei rechter Hüfte jetzt in der Gegend um rechter Schulter. Es wurde vor kurzem bei ihr ein Blutschwamm zwischen Leber und Niere gefunden. Sie war am Wochenende in der Klinik (für einige Stunden) und wurde wieder entlassen man findet keine Ursache für ihre Schmerzen. Steht unter extremen Schmerzmitteln (laut Arzt müsste sie gar nichts mehr merken) und hat immer noch sehr starke stechende Schmerzen. Stark erhöhte Leberwerte und erhöhte Leukozyten.


    War vor einigen Wochen in den Tropen


    Vielleicht weiß irgend jemand was darüber und kann uns Tipps geben. Wäre wichtig ihr geht es richtig schlecht und sie bräuchte dringend Hilfe!


    Gruß Marti

  • 11 Antworten

    Da war sie am Wochenende und wurde nach ein paar Stunden wieder heimgeschickt mit Schmerzmitteln und das man nicht weiß was ihr fehlt.


    Ich erwarte gar nichts, aber ich erhoffe mir das irgend jemand schon mal von solchen oder ähnlichen Sympthomen gehört hat und mir Tipps geben kann was die Ursache sein könnte oder wo ich sie hinschicken kann. Leider bin ich im Moment 600 km weit entfernt und schaffe es erst bis morgen zu ihr zu fahren.


    Gruß

    könnte...evtl...dies das jenes...sorry aber hier kann man doch keine diagnosen stellen.es könnte viel sein!!!


    nimm sie und geh zu einem anderen arzt / klink!!! man darf sie nicht mit schmerzen und kranken werten heim schicken!!!!

    Zitat

    Stark erhöhte Leberwerte und erhöhte Leukozyten. War vor einigen Wochen in den Tropen

    Ich würd mit ihr ins Tropeninstitut gehen. Hohe Leberwerte und Leukos könnten auf irgendeine Infektion hinweisen.

    wie gesagt ich bin leider sehr weit weg im Moment (sie ist nicht allein hat auch einen Mann) sonst würde ich sie schon unter den Arm klemmen.


    Sie war in der Uniklinik in Marburg am Wochenende (wohnt in Nordhessen) und ich weiß nicht was dort noch an guten Kliniken oder Ärzten ist (das weiß ich leider nur von München).


    Weiterhin weiß ich das sie eigentlich sehr hart im nehmen ist was Schmerzen angeht und überlege auch ob das irgendwas ist das sie aus den Tropen mitgebracht hat. Da war sie im Urlaub auch krank und lag einige Tage mit sehr hohem Fieber flach. Aber das war im Herbst letzten Jahres und solange kann sich doch nichts verschleppen (nehme ich an).


    Ja, vielleicht war es ja albern hier zu schreiben - aber es hätte ja auch sein können das jemand antwortet der sagt - genau diese Symptome hatte er auch, das war das und das , und zu dem Arzt muss man gehen damit es wieder weg geht.


    Gruß

    Zitat

    Aber das war im Herbst letzten Jahres und solange kann sich doch nichts verschleppen (nehme ich an).

    Das würde ich so nicht sagen, selbst bei uns gibt es Sachen, die du ewig verschleppen kannst. (z.B. Borreliose). Bei den ganzen Tropenviechern weiß man nie, ich würds abklären lassen.

    ja, weiß ich! Trotzdem danke für Deine Antworten.


    Bin bis morgen schon telefonisch dran und habe meinen Vater (wohnt auch vor Ort) usw. und eine Freundin von ihr aktiviert mit ihr in Klinik oder zu Internisten zu gehen und das weiter abklären zu lassen da sie mittlerweile nur noch müde ist und nirgendwo mehr hingehen will.


    Also danke


    Gruß Marti